Zum Hauptinhalt springen
Frauenpower! Wir suchen Mädchen und Damen jeden Alters für unsere 3 Damenmannschaften - Wir freuen uns über Verstärkung für unsere zahlreichen Mannschaften (Jugend, Herren, Senioren)

Kinder- und Jugendtraining

Montag 16.00 - 19.00 Uhr Leistungsgruppe
Dienstag 16.00 -17.00 Uhr Anfängergruppe, 17.00 -19.00 Uhr Jugendtraining 
Donnerstag 16.00 -17.30 Uhr Anfänger- und Mädchentraining, 17.30 - 19.30 Uhr Leistungsgruppe und Powerkids-Materialtraining
Freitag 16.00 -17.30 Uhr Anfängertraining, 17.30 -19.00 Uhr Jugendtraining
Samstag und Sonntag Einzeltraining nach Vereinbarung

Erwachsenentraining

Montag, Dienstag und Freitag von 19.15 Uhr bis 21.45 Uhr
Jeden Montag findet von 19.15 Uhr bis 21.15 angeleitetes Training für Erwachsene statt.

2. Family-Cup

Am Samstag, den 1.10.2022 war es wieder soweit. Wir spielten unseren 2. Family-Cup. Da der Termin auf ein verlängertes Wochenende fiel und einige im Urlaub waren, nahmen in diesem Jahr nur 20 Doppelpaarungen teil. Wir konnten pünktlich um 14 Uhr beginnen. Alles lief reibungslos und wir spielten insgesamt 13 Runden.  Nach jedem Spiel konnte sich das siegreiche Doppel seine Punkte erwürfeln. So errechneten sich am Ende die Platzierungen. Die jeweiligen Punkte waren hier noch wichtiger als die Siege. Nur bei gleicher Punktzahl wurde die Anzahl der Siege hinzugezogen. Im Spiel erhielten die Paare mit weniger Siegen pro Satz Punkte vor, so dass jede Paarung im Laufe des Turniers eine reelle Chance auf den Sieg hatte. Lange Zeit hatten Felix und Lukas die Nase vorn. In den letzten beiden Runden mussten sie aber 2x gegen Jamie und Astrid ran, die mit einer Vorgabe von 9:0 in jedem Satz sich 2x den Sieg holten. So landeten auch in diesem Jahr Linus mit Papa Florian auf Platz 1. Dahinter dann Felix mit Onkel Lukas auf Platz 2. Dritter wurden Louis und Papa Andreas. Auf den Plätzen vier, fünf und sechs folgten Niklas mit Bruder Pascal, Maximilian mit Tante Simone und Zara mit Papa Ali. Den Trostpreis auf Platz 20 holte sich Mileyn mit Papa Steven. Es war wieder ein Riesenspaß für alle Teilnehmer und Zuschauer und man ist sich sicher „im nächsten Jahr gibt es den 3. Family-Cup beim TSV Marienfelde“. Ein Dank an die Helfer Patricia, Nils und Mario.

Jugendwartin Daniela und Abteilungsleiter Norbert

Aleksandra spielt überregional beim Ranglistenturnier des Norddeutschen TTV 🏓

Vom 23.09. bis 25.09.2022 spielte Aleksandra beim Ranglistenturnier des Norddeutschen TTV in Hamburg. Hier war sie eine der beiden Teilnehmerinnen vom Berliner-Tisch-Tennis Verband für die Mädchen 13. Für Aleksandra war es das 1. Mal, dass sie ein überregionales Turnier gespielt hat. Natürlich war für sie alles neu. Dementsprechend dominierte in ihren Spielen die Aufregung und sie konnte nicht so richtig zeigen, was sie draufhat. Trotzdem nahm Aleksandra der einen oder anderen Gegnerin einen Satz ab und spielte gegen die spätere Erste ihr bestes Spiel. Wir sind stolz auf Dich, Aleksandra.

Erfolgreicher Start der Jungen 13 und 15 in die Saison

Am Samstag, den 24.09.2022 spielten unsere Jungen 13 zu Hause gegen DCTT.
Da wir zwei Stammspieler in die Jungen 15 abgeben mussten, spielte Sascha, der eigentlich noch C-Schüler ist, sein erstes Punktspiel bei den Jungen 13. Die Nummer 1 vom  DCTT konnte alle Spiele inklusive das Doppel gewinnen, alle anderen Punkte gingen souverän an uns. Sascha konnte seine beiden Einzel gewinnen und legte somit einen super Start hin. Auch Lukas G. konnte zwei Punkte plus das Doppel zusammen mit Tim holen und spielte ein hammerstarkes, total enges Match gegen die Nummer 1 vom DCTT. Tim und Maximilian fuhren die restlichen Punkte ein und somit hieß es am Ende 8:4 für den TSV Marienfelde. Weiter so, Jungs! 
Bei den Jungen 15 halfen mit Joachim und Jean-Pierre zwei Jungen 13 Spieler gegen den TSV Rudow aus. Auch hier spielte eine sehr gute Nummer 1, die weder von Clemens, noch von Joachim bezwungen werden konnte. Einzig Kian gewann nicht nur gegen die Nummer 1, sondern auch seine beiden anderen Einzel und das Doppel zusammen mit Clemens. Auch Joachim und Jean-Pierre holten sich mit einem 3:0 ihr Doppel und steuerten, ebenso wie Clemens noch jeder einen Sieg im Einzel bei. So hieß es zum Schluss 8:3 für den TSV Marienfelde. Glückwunsch!
Im Oktober geht es weiter. 
Daniela

Aleksandra

Vizemeisterin der Landesrangliste Jugend 13 und nominiert für das Ranglistenturnier des Norddeutschen TTV 🏓🏆!

 

Am Sonntag, den 11.09.2022 spielte Aleksandra bei der Landesrangliste der Jugend 13 mit. Als Drittplatzierte der 1. Vorrangliste hatte sie sich dafür im Juni qualifiziert.

Es lief richtig gut und so spielte Aleksandra von Sieg zu Sieg. Lediglich gegen die spätere Erstplatzierte musste sie sich nach einem engen Match mit 2:3 geschlagen geben. Alle anderen Spiele gewann Aleksandra und holte sich den 2. Platz und damit die Fahrkarte Richtung Hamburg. Wir sind sehr stolz auf Dich , Aleksandra.

Saisonstart 2022/2023

Seit zwei Wochen läuft nun die Saison 2022/2023. Mittlerweile sind alle Mannschaften im Erwachsenenbereich gestartet.
Die 1. Mannschaft legte mit einem 10:0 einen furiosen Start gegen Lok Schöneweide hin. Weiter so!
Unsere 2. Mannschaft absolvierte bereits zwei Spiele und holte daraus, mit einem Unentschieden, einen Punkt.
Die 3. Mannschaft liegt mit einem 9:1 Sieg und einer Niederlage zurzeit im Mittelfeld der Gruppe.
Die 4. Mannschaft konnte schon zwei Siege einfahren und belegt im Moment einen Aufstiegsplatz. Super!
Die 5. Mannschaft konnte das erste Spiel 6:4 gewinnen und die 6. Mannschaft musste dem Gegner, nach engen Spielen, am Ende leider zum 6:4 gratulieren. 
Unsere drei neuen Damenmannschaften legten einen kollektiven Fehlstart hin. Die 1. Mannschaft musste den Damen von Bau Union I zum 8:2 gratulieren. Unsere 2. Damen scheiterte ganz knapp gegen Bau Union II mit 4:6 und unsere 3. Damen musste eine 0:10 Niederlage hinnehmen. Das kann also nur besser werden. Krönchen richten und weiter geht`s. 
Auch für unsere beiden Seniorenmannschaften hat die Spielzeit begonnen. Die 1. Mannschaft liegt leider im Moment auf dem letzten Platz, die 2. Mannschaft ist zurzeit Tabellenführer.
Am 24.09. starten dann auch unsere Jugendmannschaften in die Saison. 

Daniela
 

Am 3.09.2022 war es wieder soweit, wir veranstalteten den ersten Berliner Ortentscheid der mini-Meisterschaften in dieser Saison. In diesem Jahr findet diese Veranstaltung bereits zum 40. Mal statt. 25 Jungen und 3 Mädchen gingen an den Start. Alle hatten viel Spaß und schon ihre ersten kleinen Erfolge. 
In den Berlin-Entscheid ziehen ein:

AK 1: Kamil, Allaedine, Levin und Mateusz
AK 2: Mileyn, Kilian, Sascha, Gabriel und Tim
AK 3: Lina, Chrystal, Mero, Nick und Oscar
Herzlichen Glückwunsch!  
Vielen Dank an unseren zahlrechen Helfer: Mama von Elias, Mama von Sascha, Mama von Mileyn, Papa von Lukas K., Rene und Melanie, Maximilian, Maxim, Marc, Mario, David, Jasper, Holmer, Nils, Norbert und Patricia. 
Daniela

Kleine Erfolge bei den Vorranglisten der Jugend 13 und 15 🏓

Am Samstag, den 27.08.2022 spielten wir die 2. Vorrangliste der Jugend 15.

Pia, die eigentlich noch Jugend 13 Spielerin ist, startete in der höheren Altersklasse der Jugend 15. Dort wurde in einer 6-er Gruppe, jede gegen jede gespielt.  In zwei Spielen konnte sie sich souverän durchsetzen, bei drei Spielen musste sie der Gegnerin gratulieren, wobei sie einer Favoritin sogar einen Satz abnehmen konnte. Am Ende reichte es zum 4. Platz und damit zum direkten Einzug in die Landesrangliste.  Glückwunsch Pia! 
Bei den Jungen starten wir mit Kian, Jakub und Linus. Wobei Kian und Jakub erst noch durch die Qualifikation mussten. Dies gelang und so starten unsere drei Jungen in die Vorrangliste. Dort scheiterte allerdings Jakub ganz knapp. Kian und Linus zogen in die Runde der letzten 12 ein. Hier gelang Linus, außer dem Sieg gegen Kian, einfach nichts mehr. Kian spielte holte sich Sieg um Sieg. Zum Schluss hieß das Ergebnis 4. Nachrücker und damit Platz 8.  Ein schöner Erfolg für Kian, der hier als jüngerer Jahrgang im nächsten Jahr erneut an den Start gehen kann.

Am Sonntag, den 28.08.2022 spielten wir dann die Vorrangliste der Jugend 13.

Hier mussten Lukas G. und Maximilian erst einmal durch die Qualifikation. Tim, Jean-Pierre und Joachim waren bereits für die Vorrangliste qualifiziert und durften ausschlafen. Lukas konnte gegen alle drei Gegner der Vorrunde und auch das Spiel der Zwischenrunde klar gewinnen, bei Maximilian lief an diesem Tag so gar nichts rund. So zog Lukas in die Vorrangliste ein und Maximilian schied überraschend aus. Es gibt solche Tage, Maximilian. Da läuft es einfach nicht. Kopf hoch! 
Ähnlich erging es dann Joachim in der Gruppenphase der Vorrangliste. Er kam so gar nicht ins Spiel und konnte sich nach zwei Niederlagen und nur einem Sieg genauso wie Jean-Pierre, der allerdings eine Hammergruppe erwischt hatte, nicht unter die letzten 12 platzieren. Auch für Lukas war an dieser Stelle die Reise zu Ende. Nur Tim zog in die Runde der letzten 12 ein. Nur ein Satz mehr und er hätte um die direkten Qualifikationsplätze mitgespielt. So ging es um die Nachrückerplätze zur Landesrangliste 3-6, wo er sich souverän den 3. Platz holte. In der Gesamtwertung landete Tim auf Platz 7. Auch er kann als jüngerer Jahrgang im nächsten Jahr noch einmal angreifen.

Bei den Mädchen ging Amelie in ihrem ersten Turnier, an den Start. Sie konnte so mancher Gegnerin einen Satz abnehmen und sogar schon ihr erstes Spiel gewinnen. Super Amelie! Du hast Dir damit den 4. Nachrückerplatz zur Landesrangliste gesichert.

1. Jugend Rangliste 2022/2023

Am 26.08.2022 starteten wir unsere 1. Jugendrangliste der Saison 2022/2023.
In fünf Runden spielten 40 Kids im Schweizer System.
Linus und Tim waren die Einzigen, die nach fünf Spielen, fünf Siege auf dem Konto verbuchen konnten. Wir sahen viele spannende Spiele und konnten manch Überraschung erleben.
In der Gesamtwertung sieht es in den Altersklassen zurzeit wie folgt aus:
Jugend 19: Maxim, Max, Hubert 
Jugend 15: Linus, Kian S., Clemens D.
Jugend 13. Tim, Maximilian, Joachim
Jugend 11: Louis W., Sascha, Nils F. 
Am 14.10.2022 spielen wir die nächste Rangliste.
Die Ergebnisse findet ihr hier:
Rangliste Jugend 2022 - 2023 - TSV Marienfelde 1890 e.V. (tsv-marienfelde.de)

1. Erwachsene Rangliste 2022/2023

Am Montag den 22.08.2022 starteten 19 erwachsene Spieler mit der 1. Rangliste 2022/2023.
Auch in diesem Saison spielen wir im Schweizer System.
In sechs Runden spielten 16 Herren und 3 Damen um die ersten Punkte. Auf Platz 1 landete Thomas, vor Benne auf Platz 2 und Kassandra auf Platz 3. Dicht dahinter liegen auf Platz 4 Bernd und Leon. Platz 1 bis 3 der vorherigen Saison, Patricia, Sven und Florian folgen dahinter auf den Plätzen 6 bis 8. 
Die 2. Rangliste spielen wir am 19.09.2022.

Die Ergebnisse findet ihr hier:
Rangliste Erwachsene 2022 - 2023 - TSV Marienfelde 1890 e.V. (tsv-marienfelde.de)

Rückblick Saisonvorbereitungslehrgang unserer Jugend

In der letzten Ferienwoche, veranstalteten wir unseren Saisonvorbereitungslehrgang für die Kinder unserer Leistungsgruppe, Mannschaftsspieler*innen und weitere Kids.
Drei Tage, für je sieben Stunden, hieß es nun die Ausdauer, Koordination, Reaktion, Beinarbeit, Aufschläge, Technik, Taktik, Theorie, Teamfähigkeit, mentale Stärke und Kraft zu trainieren.
Unsere 17 hochmotivierten Kids im Alter von 8 bis 14 Jahre zogen von der ersten bis zur letzten Minute voll mit und so hatten sowohl Kinder, als auch die Trainer drei tolle Tage voller Training, Infos und jede Menge Spaß.
Am Dienstag ging es nach der Erwärmung los mit Ausdauertraining, Wahrnehmung/Entscheidung, Reaktion, Theorie, Beinarbeit, Krafttraining (Zirkeltraining) und endete nach der Entspannung mit dem Cool Down.
Der Mittwoch stand ganztägig unter dem Motto: Team-Day. Von der Erwärmung ging es über Aufschlag-Biathlon und Schatzsuche, unterschiedlichen Fragespielen rund ums Thema Tischtennis, bis zum Teamrundlauf, Kraftübungen und Cool Down, komplett im Team, durch den Tag.  Alle Teams konnten sich Ranglistenpunkte erspielen.
Tagessieger wurde Team Orange mit Linus, Maximilian, Kian und Louis.
Am Donnerstag ging es noch einmal konzentriert zur Sache. Wir erhielten Unterstützung von unserem Trainer Volker und unserer Nummer 1 der 1. Herren René. Am Vormittag beschäftigten wir uns mit Aufschlägen, der Aufschlagannahme und der Spieleröffnung.
Nach der Mittagspause erhielten unsere Kids dann von Dagmar (einer ausgebildeten Mentaltrainerin) interessante Infos und Tipps, wie sie auch in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf bewahren können. Danach schickten wir die Kinder dann frisch gestärkt in eine Punktspielsituation. Mehrere Gruppen übernahmen die Aufgaben der Heimmannschaft, andere simulierten die Gastmannschaft. Die Trainer übernahmen die Aufgabe der äußerst anstrengenden Zuschauer. Laute Unterhaltungen, umfallende Banden, Bälle die ins Spielfeld fielen gehörten genauso dazu, wie Babygeschrei. Zum Ende des Spiels ging dann noch das Licht einseitig aus. Die Kids spielten tapfer durch und zum Schluss konnten wir alle herzhaft darüber lachen.

Bei der Abschlussbesprechung waren sich sowohl Kinder als auch wir Trainer einig darüber, dass wir zwar drei anstrengende, aber super schöne Tage miteinander verbracht haben. Die Kids haben viel gelernt, wir alle haben viel gelacht und werden solch einen Lehrgang bald wiederholen.

Daniela

Vereinsmeisterschaft der Jugend 🏓🏆 !

Am Sonntag, den 3.07.2022 spielten wir unsere Vereinsmeisterschaft der Jugend. Gespielt wurde in zwei Altersklassen. Jahrgang 2009 und älter und Jahrgang 2010 und jünger. Unsere Mädchen 🙋‍♀️ spielten bei den Jungen mit und zusätzlich spielten sie altersunabhängig ihre Vereinsmeisterin 2022 aus.
Es war ein gelungener Nachmittag und den Zuschauern wurde so manches spannende Match 🏓 geboten. Das Highlight war das Finale zwischen Linus und Max N. . Es ging bis zum Schluss immer hin und her – mal hatte Linus die Nase vorn, mal sah es so aus, als würde Max „den Sack zumachen“. Im fünften und letzten Satz konnte dann Linus in der Verlängerung das Spiel gewinnen und ist damit unser Vereinsmeister 2022 🏆. In der jüngeren Altersklasse ist Tim der Vereinsmeister 2022 🏆 nach einem Sieg gegen Jean-Pierre und unsere Vereinsmeisterin 2022 🏆 heißt Aleksandra, nach einem 3:0 gegen Pia.

Hier die Platzierungen 👏🏓:

Mädchen AK 2010 - 2013
1.     Aleksandra
2.     Pia
3.     Helin
4.     Amelie

AK 2009 und älter
1.     Linus
2.     Max N.
3.     Jakub
4.      Kian

AK 2010 und jünger
1.     Tim
2.     Jean-Pierre
3.     Joachim
4.     Lukas G.

Ergebnisse und Platzierung, bei der Jugend-Rangliste Saison 2021/2022, findet Ihr unter:

Rangliste Jugend 2021 - 2022 Ergebnisse - TSV Marienfelde 1890 e.V. (tsv-marienfelde.de)

Zweimal Bronze bei der Vorrangliste der Jugend 13 🏓
für Pia und Aleksandra 🥉 🥉

Am Samstag, den 25.06.2022 spielten wir die Vorrangliste der Jugend 13.
Die Mädchen spielten in zwei 6-er Gruppen. Sowohl Aleksandra als auch Pia wurden in ihrer Gruppe Zweite. Danach wurde noch einmal in einer 4-er Gruppe gespielt, wobei die Mädchen auch gegeneinander spielen mussten.  Dieses vereinsinterne Duell konnte Pia, die an diesem Tag hammerstark spielte, für sich entscheiden. Am Ende stand fest…. Aleksandra und Pia sind beide als Dritte 🥉 🥉 für die Landesrangliste im September qualifiziert. Glückwunsch Aleksandra und Pia! 
Helin spielte eine gute Vorrangliste und konnte erneut einen Sieg auf ihrem Konto verbuchen. Weiter so Helin!
Bei den Jungen mussten sich Jean-Pierre, Maximilian T., Joachim und Lukas G. erst einmal für die Vorrangliste qualifizieren.  Während andere nach der Vorrunde bereits die Heimreise antreten mussten, schafften bei uns alle vier Jungs den Einzug in die Vorrangliste. Super! Weiter ging es erneut in Gruppen. Hier konnte Jean-Pierre mit überragendem Spiel den Gruppensieg und damit den Einzug in die Zwischenrunde klar machen. Dort war dann allerdings das Starterfeld noch stärker, so dass hier die Reise für Jean-Pierre zu Ende war.  Maximilian, Lukas und Joachim schafften leider nicht den Einzug in die Zwischenrunde, wobei Maximilian nur einen Wimpernschlag davon entfernt war. 

Am Sonntag, den 26.06.2022 spielten wir dann die Vorrangliste der Jugend 15.
Hier mussten Konrad, Jakub und Kian ebenfalls erst einmal durch die Qualifikation. Alle drei Jungs kamen als Zweiter aus der Gruppenphase ins KO-Feld. Hier mussten dann Kian und Jakub im Achtelfinale ihrem Gegner zum Sieg gratulieren. Konrad konnte einen Sieg einfahren, kam aber mit seinem Gegner im Viertelfinale so gar nicht klar. Über das Losverfahren hätte er dann noch weiterkommen können, aber da war uns das Glück nicht hold. So schafften leider alle drei Jungs nicht den Einzug in die Vorrangliste.
Linus war aufgrund seiner LPZ bereits für die Vorrangliste qualifiziert. Leider erwischte er hier eine sehr starke Gruppe, in der er als Dritter nicht in die nächste Runde einziehen konnte. 
Am Mittag ging es dann für Aleksandra, Helin und Sonya los.  Hier wurde, wie schon am Tag zuvor, in zwei 6-er Gruppen gespielt. Sonya konnte erneut Spielerfahrung sammeln. Helin startete gegen ihre Mannschaftskollegin voller Elan und konnte Aleksandra direkt einen Satz abnehmen. Danach lief aber so gar nichts mehr. Es gibt solche Tage, Helin. Aleksandra spielte eine sehr gute Vorrangliste und holte den 5. Platz. Super Aleksandra.
Ihr könnt alle bei der 2. Vorrangliste15  im August, erneut angreifen.

Kitakooperation und Tischtennistreffen mit der Kita Grashüpferchen Marienfelde🏓

Unter dem Motto : „Kleine kommen ganz groß raus“  haben wir seit  April 2022 mit der Kita Grashüpferchen Marienfelde eine Kooperation. Diese wird gefördert und unterstützt vom Landessportbund, der Sportjugend Berlin und der AOK Nordost. Einmal in der Woche ist unsere Trainerin Patricia vor Ort, führt mit den Vorschulkindern Bewegungsspiele durch und leitet sie spielerisch bei den ersten Berührungen mit unserer schönen Sportart „Tischtennis“ an.   
Am Sonntag, den 19.06.2022 fand dann in unserer Sporthalle ein Treffen mit den Vorschulkindern und deren Eltern statt. Die Kids konnten ihren Eltern zeigen, was sie in so kurzer Zeit schon alles gelernt haben. Außerdem konnten Kitakinder und Geschwister unser eigens dafür kreiertes Marienfelder Tischtennis Kita-Sportabzeichen erspielen. An fünf Stationen wurden Luftballons auf dem Schläger getippt, Bälle balanciert und in Kisten gespielt. Dazu konnten die Vorschulkinder zeigen, dass mit richtiger Schlägerhaltung und Vorhand- und Rückhandspiel schon manches Ziel auf dem Tischtennistisch getroffen wird. Die Eltern staunten nicht schlecht, als ihre Kinder, wie selbstverständlich mit den Trainern umgingen und schon eine gewisse Vertrautheit mit dem Tischtennisspiel entwickeln konnten. 
Eltern und Kinder hatten viel Spaß und das Größte für die Kids war der Abschluss, denn alle erhielten eine Urkunde und eine Medaille.
Wir freuen uns auf das nächste Treffen mit Euch.
Daniela, Patricia, Nils und Norbert

Berliner Einzelmeisterschaften der Jugend 13 🏓

2. Platz im Mädchendoppel für Pia und Aleksandra 🥈 
3. Platz für Aleksandra im Einzel 🥉

Am Samstag, den 18.06.2022 nahmen wir mit fünf Jungen und vier Mädchen an den Berliner Einzelmeisterschaften der Jugend 13 teil.

Die Mädchen spielten in zwei 6-er Gruppen. Aleksandra kam als Zweite aus der Gruppenphase. Nur ein 10:12 im 5. Satz trennte sie vom Gruppensieg.  Ihre Viertelfinalgegnerin von TTC Neukölln war für Aleksandra keine Hürde. Im Halbfinale musste sie sich dann aber geschlagen geben. Somit wurde es ein hervorragender 3. Platz im Mädchen Einzel. Glückwunsch Aleksandra. 
Auch Pia konnte, als Viertplatzierte der Gruppe, im Viertelfinale weiterspielen. In einem hart umkämpften Match, gab Pia wirklich alles. Im fünften Satz, beim Stand von 9:9 hatte dann Pia`s Gegnerin eine Glückssträhne und holte die zwei wichtigen Punkte jeweils mit einem Netzball. Somit war die Reise für Pia leider im Viertelfinale vorbei. Super gespielt Pia. Beim nächsten Mal hast Du die Netzbälle zum passenden Zeitpunkt!
Helin scheiterte leider ganz knapp am Einzug ins Viertelfinale, holte aber ihren ersten Sieg mit einem 3:0. Weiter so, Helin!
Für Sonya war es die erste Erfahrung im Spielbetrieb. Sie spielte teilweise knappe Sätze und es wäre vielleicht auch schon ein bisschen mehr drin gewesen. Du hast viele neue Erfahrungen mitgenommen Sonya. Weiter geht`s.  
Beim Mädchen-Doppel hatten Sonya und Helin kein Losglück, denn sie mussten sich als Einzige qualifizieren. Leider hieß es dann 0:3 gegen die späteren Turniersiegerinnen.  Pia und Aleksandra konnten das Halbfinale souverän mit 3:0 gewinnen. Gegen die deutlich erfahreneren Finalgegnerinnen mussten sie sich dann allerdings geschlagen geben. Der 2. Platz und somit die Silbermedaille war der krönende Abschluss eines erfolgreichen Turniertages. Klasse Mädels!

Bei den Jungen war das Teilnehmerfeld mit 118 deutlich größer.   
Clemens war als Gruppenkopf gesetzt und kam erwartungsgemäß als Erster aus der Gruppenphase. Hier konnte er noch weitere zwei Spiele für sich entscheiden.  Gegen den starken Spieler von Heiligensee gab Clemens einfach alles. Nach einem 1:2 Rückstand hieß es noch einmal alle Kräfte mobilisieren, um das Spiel noch einmal zu drehen. Vor allem im 5. Satz, in welchem der Sieg in weiter Ferne lag, bewies Clemens, dass er die stärkeren Nerven hatte und gewann diesen mit 12:10. Im Achtelfinale musste er sich dann aber geschlagen geben. Gut gespielt Clemens. Tim kam als Gruppenzweiter aus der Vorrunde. Danach spielte er zwei mega starke Spiele, aus denen er jeweils mit 3:2 als Sieger hervorging. Besonders im Spiel gegen den eigentlich deutlich stärkeren Steglitzer, der bis dahin nicht einen einzigen Satz abgegeben hatte, konnte Tim sein spielerisches Können unter Beweis stellen. Dieses Spiel hatte viel Kraft gekostet, so dass Tim im darauffolgenden Achtelfinalspiel seinem Gegner zu einem 3:1 gratulieren musste. Tim, du hast ein großartiges Turnier gespielt. Hut ab! 
Maximilian T. kam, ebenso wie Tim als Zweiter aus der Vorrunde. Hier kam er dann, gegen einen sehr starken Gegner nicht über ein 0:3 hinaus. Dies war dein erstes Turnier Maximilian. Du hast in einem starken Feld super gespielt!
Jean-Pierre und Ben kamen leider nicht aus der Gruppenphase. Jean-Pierre ist knapp als Dritter gescheitert. Für Ben war es die erste Erfahrung im Spielbetrieb. 
Im Doppel scheiterten sowohl Jean-Pierre und Ben im Achtelfinale, als auch Clemens und Maximilian im Viertelfinale am späteren Vizemeister. Klasse gespielt Jungs.
Tim konnte mit einem Doppelpartner aus Heiligensee das erste Spiel souverän mit 3:0 gewinnen. Dann war aber die Reise gegen ein eingespieltes Doppel zu Ende. 

Ich bin total stolz auf Euch alle und freue mich auf die nächsten Turniere mit Euch!
Daniela

3. Platz für Milena bei den Berliner Einzelmeisterschaften der Jugend 11🏓

Am Sonntag, den 12.06.2022 fanden die Berliner Einzelmeisterschaften der Jugend 11 statt 🏓. Von uns nahmen sieben Kids – darunter drei Powerkids ⭐ – teil. Unsere beiden Mädchen 🙋‍♀️🙋‍♀️ spielten nicht nur bei den Jungen mit, sondern waren auch schon sicher für ein separates Mädchen-Ko-Feld qualifiziert. 

Milena kam bei den Jungen als Gruppenerste aus der Vorrunde und spielte sich bis ins Achtelfinale. Dann war hier allerdings Schluss. Bei den Mädchen spielte sich Milena von Sieg zu Sieg 💪🏓, bis ins Halbfinale, wo sie dann der späteren Turniersiegerin zum 3:1 gratulieren musste. So wurde es am Ende ein achtbarer 3. Platz für unsere Milena 🏆🥉👏. Glückwunsch Milena – stark gespielt! 

Für Helin war es die erste Erfahrung im Spielbetrieb. Sie konnte im Trostrunden Achtelfinale bereits 2 Sätze gewinnen 👏 und war damit ganz dicht dran an ihrem ersten Sieg 🏓. 

Im Mädchen-Ko musste Helin sich bereits im ersten Spiel geschlagen geben. Kopf hoch, Helin.  Du konntest erste Erfahrungen sammeln, die dich künftig weiterbringen werden 👍. 

Tim kam, genauso wie Milena als Gruppenerster, ohne einen einzigen Satz abzugeben 💪🏓, aus der Vorrunde. Auch hier lief es gleich so weiter und er gewann sein Achtelfinalspiel ebenfalls 3:0 👍 . Dann traf Tim aber auf den späteren Sieger der BEM, womit die Reise leider im Viertelfinale endete. Super gespielt Tim 👏 ! 

Anton kam, in einer starken Gruppe, als Zweiter aus der Vorrunde. Hier zeigte er beim ersten KO-Spiel starke Nerven und konnte dieses mit 3:2 für sich entscheiden 💪🏓.  Im Achtelfinale musste er sich dann leider 3:1 geschlagen geben. Gut gespielt Anton. Du kannst im nächsten Jahr wieder angreifen 💪, denn als Jahrgang 2012 kannst Du erneut bei den C-Schülern starten. 

Auch Jean-Pierre kam in einer sehr starken Gruppe, als Zweiter aus der Vorrunde 👏. Hier konnte er sein erstes Spiel ganz klar 3:0 gewinnen 👏🏓. Danach lief es nicht mehr rund und er musste seinem Achtelfinalgegner nach 2:0 Führung zu einem 3:2 Sieg gratulieren. Trotzdem gut gespielt Jean-Pierre 👍! 

Auch für Louis W., unserem jüngsten Teilnehmer, war es die erste Erfahrung im Spielbetrieb. Er spielte eine super Vorrunde 🏓. Leider reichte es mit einem engen 2:3 und 1:3 sowie einem klaren 3:0 Sieg nur zum besten 3. Platz aller Vorrundenteilnehmer. Somit ging es für Louis in die Trostrunde. Hier steigerte er sich von Spiel zu Spiel und von Sieg zu Sieg, bis ins Halbfinale 🏓👏💪. Dann fehlte beim 1:3 am Ende die Kraft gegen den späteren Sieger der Trostrunde. Louis, Du hast ein super Turnier gespielt 👍! Aufgrund Deiner Jugend kannst Du in den kommenden zwei Jahren erneut die BEM 11 spielen und wieder angreifen.   

Timon spielte ebenfalls sein erstes Turnier. In der Vorrunde konnte er bereits drei Sätze auf seinem Konto verbuchen 👍🏓. Im Achtelfinale der Trostrunde war leider nach einem spannenden Spiel mit einem knappen 2:3 Schluss. Du konntest erste nützliche Erfahrungen sammeln, Timon 👍. 

Im Doppel landeten sowohl Jean-Pierre und Louis, als auch Milena und Tim im Viertelfinale 👏🏓. Da war die Reise leider zu Ende, wobei Jean-Pierre und Louis ein total knappes Spiel gegen das spätere Siegerdoppel gespielt haben. Hut ab Jungs 🎩!

Milena beim Bundesfinale der mini-Meisterschaften in Saarbrücken 🏓

Durch die Qualifikation bei unserem Ortsentscheid im vergangenen September und einem Sieg beim Landesfinale am 8.05.2022 🏆konnte Milena zum Bundesentscheid vom 27.05. bis 29.05.2022 nach Saarbrücken fahren. Dort spielten an zwei Tagen jeweils 18 Mädchen und 18 Jungen um den Titel mini-Meisterin 🥇 bzw. Mini-Meister.
Die Konkurrenz war groß, denn viele Kinder aus anderen Bundesländern trainieren bereits seit ein paar Jahren. Das spiegelte sich dann auch ziemlich schnell in der Qualität der Spiele wider.
Milena, die erst seit September letzten Jahres trainiert, fuhr dann leider auch noch angeschlagen nach Saarbrücken. Noch einen Tag vor Abreise stand nicht fest, ob sie überhaupt würde fahren können. So begann sie das Turnier mit einer Niederlage. Dann konnte Milena sich aber von Spiel zu Spiel steigern 💪. Im letzten Gruppenspiel, gegen die spätere Tabellensiegerin aus Baden-Württemberg, war es lange Zeit ausgeglichen, dann fehlte Milena aber am Ende wohl doch die nötige Kraft, so dass sie der Gegnerin zu einem 3:2 gratulieren musste. Das Feld bei den Mädchen war so eng, dass Milena sich mit einem Sieg auf den 4. Tabellenplatz katapultiert hätte. So wurde es am Ende der 7. Platz in der Gruppe 🙋‍♀️ und das Spiel um Platz 13. Hier konnte Milena noch einmal alle Kräfte mobilisieren 💪 und das Spiel mit 3:0 souverän für sich entscheiden 👏. Spät abends landete sie dann total erschöpft, aber glücklich wieder in Berlin. Es war eine super Erfahrung für Milena, die sie in ihrer Tischtennislaufbahn 🏓 ein ganzes Stück weiterbringen wird.

Glückwunsch Milena zu einem guten 13. Platz! Wir sind stolz auf Dich! 🏓👏🏓👏

Übrigens spielen wir den Ortsentscheid der nächsten mini Meisterschaften am
3. September 2022 in unserer Halle. 
Wenn Ihr 2010 oder später geboren seid, meldet euch bei Daniela bereits jetzt an und sichert Euch einen Platz beim Turnier.

☎️ 0176 41500991    📧 brianna100.ds@gmail.com

1. Mädchen 15 und 1. Jungen 15 jeweils ungeschlagen

Gruppensieger der Rückrunde!

Im letzten Punktspiel, der Rückrunde holte unsere 1. Jugend 15 erneut einen Sieg, dieses Mal gegen AdW. Max N., Linus, Niklas, Maxim und Jakub (der 3x in der 1. Mannschaft ausgeholfen hat) machten damit souverän den Gruppensieg klar. Mit 6:4 gegen TSV Rudow, 9:1 gegen Lichtenrader SC, 10:0 gegen Tempelhof/Mariendorf und 9:1 gegen AdW war der Gruppensieg nicht ein einziges Mal gefährdet. Glückwunsch!
Unsere Mädchen standen dem in nichts nach. Eigentlich wollten wir unsere 10- und 11- Jährigen als Mädchen 13 melden. Leider meldete kein anderer Verein bei den Mädchen 13. Um Spielerfahrung zu sammeln stürzten wir uns kurzerhand mutig ins Abenteuer und spielten als Mädchen 15 gegen deutlich ältere Mädchen.  Mit 4:1 gegen TUS Lichterfelde I, 5:0 gegen TUS Lichterfelde II und 3:2 gegen TTC Berlin Eastside sammelten wir nicht nur viel Spielerfahrung, sondern holten uns ungeschlagen den Gruppensieg. Glückwunsch an Pia, Aleksandra, Milena, Viktorija und Helin, die alle erst seit wenigen Monaten trainieren.
Die Jugend 18 landete auf dem 3. Platz. Hier kommen einige Spieler aus der erfolgreichen 1. Jugend 15 zur nächsten Saison altersbedingt nach oben.  Da wir dann als Jugend 19 spielen müssen, bleiben einige Spieler weiterhin in der Jugend und wechseln noch nicht komplett in den Erwachsenenbereich. Es bleibt abzuwarten, wie sich die dann neu formierte Mannschaft schlägt.
Auch die 2. Jugend 15 beendete, wie schon die Jugend 18, die Spielrunde auf dem 3. Platz. Da hier auch einige Neuzugänge gespielt haben, kann man das durchaus als Erfolg werten. Es wird zur neuen Saison eine Formierung aus verbliebenen Spielern der jetzigen 1. Jugend 15 und Spielern der zweiten Mannschaft geben. Wir sind gespannt, ob unsere neue 1. A an die Erfolgsserie anknüpfen kann.
Unsere 1. Jugend 13 konnte keinen Sieg für sich verbuchen. Leider haben wir, bedingt durch Krankheit, Klassenfahrt etc. auch nicht ein einziges Mal in der Stammaufstellung spielen können.  Somit sammelten wir einfach Spielpraxis und greifen in der nächsten Saison in der Jugend 15 erneut an, denn die komplette 1. Mannschaft geht geschlossen in die A-Schüler. 
Die 2. Jugend 13 bestand, abgesehen von Tim, komplett aus Punktspielneulingen. Diese haben sich richtig gut geschlagen und belegten am Ende sogar den 2. Platz. Glückwunsch!
Die C-Schüler-Mixed startete gleich mit einem Sieg, allerdings konnten wir danach kein weiteres Spiel gewinnen. Es war aber immer total knapp und wir konnten sogar, dem ungeschlagen Tabellenersten als einzige Mannschaft zwei Spiele abjagen. Zum Schluss werden wir Platz 3 oder 4 unser Eigen nennen. Super! 
Daniela

Mädchen 15 Gruppensieger der Rückrunde 2022 - 1. Jugend 15 weiter auf Kurs

In den letzten drei Tagen, hatten wir sieben Punktspiele mit unseren Jugendmannschaften.

Die 1. Jugend 18 musste vergangenen Freitag nach Zehlendorf. Mit Marc und Nils waren lediglich zwei Spieler aus der ursprünglichen Mannschaft am Start. Unterstützung gab es aus der 1. Jugend 15 durch Max und der 1. Jugend 13 durch Clemens. 
Diese konnten dann auch jeweils gegen die Nummer 2 einen Sieg mitnehmen. Ansonsten spielten wir in sehr unruhiger Atmosphäre. Aufgrund von Trainingsbetrieb und Schulfest wurden ständig Bänke hin- und hergetragen, Bälle flogen ins Feld, die Lautstärke drehte immer wieder auf und der Platz, der zur Verfügung stand, war extrem gering. Aber genug der Ausreden – der Gegner war wohl einfach an diesem Tag besser drauf.
Die 2. Jugend 15 spielte dann am Samstag gegen die 1. Jugend 15 aus Zehlendorf. Diese hatte sich in der vorherigen Saison ein 1:8 von unserer 1. Jugend 15 in einer Liga höher, abgeholt. Das konnte unsere 2. Mannschaft, in der außer Leander, ausschließlich Punktspielneulinge antraten, nicht wiederholen. Am Ende mussten wir dem Gegner zum verdienten Sieg gratulieren.
Parallel dazu spielten unsere Mädchen 15 mit Pia und Aleksandra gegen vier Jahre ältere Eastside Mädchen. Wir zeigten aber, dass Größe und Alter nicht alles sind und machten mit einem 3:2 Sieg den 1. Platz und damit den Gruppensieg klar. Glückwunsch Mädels. 
In eurer 1. Saison habt ihr gezeigt, was in euch steckt. Durch Trainingsfleiß und Lernbereitschaft habt ihr euch in nur wenigen Monaten an die Spitze gespielt. Nun werden die nächsten Monate zeigen, wie es weitergeht. Wir haben noch viel vor. Auf geht`s. 

Die 1. Jugend 15 besiegte am Samstag den bis dahin führenden Lichtenrader SC mit einem 9:1 ebenso, wie am Sonntag Tempelhof/Mariendorf. Nur das wir am Sonntag noch eine Schippe drauflegten und die Nachbarn aus Mariendorf mit nur einem einzigen abgegeben Satz 10:0 nach Hause schickten.
Max N., Linus, Niklas, Maxim und Jakub nehmen weiter Kurs auf den Gruppensieg.    
Am Sonntagvormittag waren wir mit unserer 2. Jugend 13 zu Gast in Friedrichshain. Dort machten Tim, Joachim, Maximilian T. und Lukas G. mit einem 9:1 den 2. Tabellenplatz klar. Glückwunsch dazu. 
Die 1. C-Schüler-Mixed spielte dann am Nachmittag mit Jean-Pierre und Felix T. gegen Berlin Eastside. Leider fehlte uns hier in einigen Sätzen das Glück bzw. der nötige Netz- oder Kantenball in der richtigen Situation. Am Ende konnte Eastside das Spiel mit 4:1 für sich entscheiden. Für Felix war es das erste Punktspiel. Dafür hat er sich sehr gut geschlagen. Weiter so.

Daniela

1. und 2. Jugend 15 siegreich

An den vergangenen drei Tagen, hatten fünf unserer Mannschaften, Punktspiele.
Die 2. Jugend 15 holte sich im Heimspiel gegen den BSC mit Leander, Konrad, Joachim und Hubert einen blitzsauberen 10:0 Sieg. Glückwunsch Jungs! 
Die 1. Jugend 15 machte es auswärts bei Rudow deutlich spannender. Nach den Doppeln stand es, gegen stark aufspielende Rudower, 1:1 – Sieg für Linus und Jakub – knappe 2:3 Niederlage für Max und Niklas. Auch danach fighteten wir um jeden Punkt. Max N. konnte gegen die Nummer 1 von Rudow einen 0:2 Rückstand zu einem 3:2 Sieg für uns drehen. Gegen die Nummer 2 holte Max ein souveränes 3:0. Niklas konnte beide Einzel ganz klar gewinnen.  Jakub scheiterte leider an der starken Nummer 3 des Gegners. Linus konnte sowohl bei der Nummer 2, als auch bei der starken Nummer 1 so manchen Punkt für sich entscheiden. Im fünften Satz, holte aber leider immer der Gegner den entscheidenden Punkt. Kopf hoch Linus - es gibt solche Tage. Am Ende konnten wir mit einem 6:4 den Sieg nach Marienfelde holen. Toll gekämpft Jungs.
Am Samstag musste unsere 1.C-Schüler Mixed mit Milena und Jean-Pierre zum Tabellenführer Bergmann Borsig. Wir lieferten uns mit dem Gegner großartige Duelle und am Ende hatte Jean-Pierre sogar kurzzeitig den Sieg auf dem Schläger. Leider waren dann die Beine doch nicht so schnell und der 5. Satz im letzten Spiel ging an Bergmann Borsig. Sowohl Milena als auch Jean-Pierre, konnten jeweils ihr Einzel, gegen die Nummer 1 des Gegners gewinnen. Das Ergebnis 2:3 ist richtig gut, wenn man bedenkt, dass die Jungs von Bergmann Borsig in allen drei vorangegangenen Spielen insgesamt nur ein einziges Spiel abgegeben haben.
Die 1. Jugend 13 musste ebenfalls zum Tabellenführer Rotation Prenz.B. . Hier lief leider gar nichts bei Phillip, der angeschlagen spielte, bei Kian, der massiv mit der Sonne auf den Tischen zu kämpfen hatte, bei Maximilian, der im letzten Spiel schon fast den Ehrenpunkt in der Hand hielt und bei Lukas, dem an diesem Tag so mancher Aufschlag nicht gelingen wollte.  Dazu noch glatter Hallenboden und klatschende Zuschauer bei Netz- und Kantenbällen der Gegner. Damit war der Mixed perfekt für ein 0:10. Kopf hoch Jungs – beim nächsten Spiel sieht alles wieder ganz anders aus.
Am Sonntag spielte dann erneut die 1.C-Schüler Mixed. Dieses Mal gingen Aleksandra und Anton an den Start. Leider lief auch an diesem Tag nichts richtig rund. Anton hatte bereits außerhalb ein 3-stündiges Training hinter sich und war eher langsam auf den Füßen, fand nicht ins Spiel und musste zweimal dem Gegner zum 3:0 Sieg gratulieren. Aleksandra kam in ihrem ersten Spiel nicht richtig rein und gab 2x in der Verlängerung den Satz ab. Am Schluss musste sie der Nummer 2 zum 3:1 gratulieren. Souverän holte sie sich dann aber gegen die Nummer 1 mit einem 3:0 den wohlverdienten Punkt.
In den nächsten neun Tagen haben wir noch einmal acht Punktspiele in der Jugend, davon dreimal mit der 1. Jugend 15. Auf geht`s. 
Daniela

2x Platz 1🏆, 1x Platz 2🥈 und 3x Platz 3🥉 beim Landesfinale der mini-Meisterschaften für den TSV Marienfelde!

Am 8.05.2022 richteten wir für den Berliner Tisch-Tennis Verband das Landesfinale der mini-Meisterschaften🏓 aus. In der Altersklasse 3 (Jahrgang 2013 und jünger) waren wir mit Anna, Louis, Nils F., Clemens L., Cornelius und Paul vertreten. So manch spannender Ballwechsel konnte bestaunt werden und nach zwei Stunden standen die Sieger fest. Unsere Anna sicherte sich Platz 3🥉 bei den Mädchen und Nils F. holte bei den Jungen ebenfalls den 3. Platz🥉. Louis gab weder in der Vorrunde, noch bei den Finalspielen einen einzigen Satz ab und sicherte sich damit souverän den 1. Platz🏆 und damit den Landessieg der Altersklasse 3 in Berlin.
In der Altersklasse 2 (Jahrgänge 2011/2012) und den jeweils vier besten Mädchen und Jungen der Altersklasse 3, ging es dann richtig zur Sache. Schließlich kämpfte man hier um den Titel mini-Meister bzw. mini-Meisterin 2022 und damit um die Reise nach Saarbrücken zum Bundesfinale. Von uns starteten Aleksandra, Milena, Amelie, Helin und Anna bei den Mädchen und Anton, Felix T. Timon, Louis und Nils F. bei den Jungen.
 Unsere Mädchen spielten richtig stark. Anna, die erst seit wenigen Wochen bei uns trainiert, konnte sich auch in der der höheren Altersklasse durchsetzen und landete als Zweitplatzierte ihrer Gruppe im Viertelfinale. Aleksandra machte den Gruppensieg für sich klar, Milena kam als Zweite und Amelie und Helin als jeweils beste Gruppendritte weiter. Leider war es dann für Anna, Amelie und Helin im Viertelfinale zu Ende. Aber alle drei haben richtig gut gespielt. Im Finale kam es dann zu einem vereinsinternen Duell zwischen Milena und Aleksandra, bei dem Milena am Ende wohl die besseren Nerven hatte und sich Platz 1🏆🥇 und damit als Landessiegerin die Reise zum Bundesfinale gesichert hatte. Aleksandra wurde Zweite🥈 und kann darauf genauso stolz sein, denn sie konnte auf dem Weg dahin so manche Favoritin besiegen. 
Super Mädels!
 Bei den Jungen scheiterte Timon, nach einer souverän gespielten Vorrunde und einem 3: 0 Sieg im Viertelfinale, ganz knapp an Platz 3. Gut gespielt Timon! Anton verließ die Gruppenphase ungeschlagen auf Platz 1, musste sich dann aber Timon geschlagen geben. Felix und Louis scheiterten ganz knapp als Gruppendritte am Einzug ins Viertelfinale, Nils kam in einer starken Gruppe leider nicht weiter.
In der Altersklasse 1 (2009/2010) nahmen wir mit Sonya, Katja, Yusuf, Maximilian T., Lukas G., Vincent, Emre und Ben teil. Sonya und Katja, die teilweise durch Krankheit Trainingsrückstand hatten, kamen leider nicht über die Vorrunde hinaus. Auch Lukas und Vincent kamen in einer starken Fünfergruppe nicht weiter. Maximilian, Yusuf und Ben spielten das Viertelfinale. Leider fand Maximilian gegen den späteren Viertplatzierten nicht in sein Spiel. Yusuf scheiterte am späteren Erstplatzierten.
 Ben, der erst seit kurzem bei uns trainiert, ging, nach einem heiß umkämpften 3:2 Match, als Sieger heraus. Leider war dann im Halbfinale Endstation, aber das Spiel um den 3. Platz 🥉 holte Ben sich dann ganz souverän. Glückwunsch an unsere Gewinner🏆🥇🥈🥉!

Jugendwartin Daniela

1. Jugend 18 holt ersten Sieg

Am 7.05.2022 fanden die nächsten Jugendpunktspiele statt.
Krankheitsbedingt musste die 1. Jugend 13 mit nur drei Spielern antreten. Da in dieser Punktspielrunde, bedingt durch Corona, im Braunschweiger System gespielt wird, war es halb so schlimm. Allerdings konnten 2 Stammspieler der 1. Mannschaft nicht dabei sein, so dass Yusuf aus der 2. Mannschaft in der ersten aushelfen musste. 
Wir starteten ganz gut und Clemens und Bela konnten gleich das Doppel für sich entscheiden. Danach gab es einen munteren Schlagabtausch bis zum Stand von 3:3. Aus den letzten vier Spielen holten wir dann aber nur noch einen einzigen Punkt und mussten dem SC Siemensstadt zum verdienten 6:4 Sieg gratulieren. Schade, es war sicher mehr drin.
Die 2. Jugend 13 musste ihrerseits als 4-er Mannschaft gegen nur drei Gegner antreten. Dort ging allerdings das Doppel am Anfang mit 2:3 verloren. Trotzdem hieß es nach sechs Spielen, genauso wie bei der 1. Mannschaft, 3:3. 
Dann war aber wohl die Luft raus, denn die letzten vier Spiele gingen alle an Zehlendorf, so dass das Spiel in dieser Woche, leider nicht 7:3 für uns, sondern 3:7 gegen uns ausging. 
Die 1. Jugend 18 spielte heute zu Hause gegen den VfB Hermsdorf. Max und Linus, die als 1. A Schüler immer noch auf das erste Spiel mit ihrer Mannschaft warten müssen, konnten heute die Jugend 18 erfolgreich unterstützen, so dass sie am Ende, zusammen mit Marc und Nils V. mit einem 6:4 Sieg, die ersten 2 Punkte auf dem Konto verbuchen konnten. 
In der nächsten Woche haben wir gleich an drei Tagen hintereinander Punktspiele mit unseren Jugendmannschaften. 

Daniela

Mädchen 15 und Jugend 13 erfolgreich

Am 30.04.2022 hatten wir sechs Punktspiele mit unserer Jugend. 
Es spielten insgesamt sieben Jungen und drei Mädchen, die noch keinerlei Erfahrung im Punktspielbetrieb hatten. 
Die 1. Jugend 18 kam bei Lichterfelde leider nicht über ein 2:8 hinaus. Marc und Nils V. spielten ein super Doppel und Alex B. holte gegen die Nummer 3 einen weiteren Punkt. In der nächsten Woche kommt Hermsdorf zu uns.
Auch die 2. Jugend 15 konnte sich gegen die 1. Mannschaft von Lichterfelde leider nicht durchsetzen und musste nach einer 3:7 Niederlage die 2 Punkte dem Gegner überlassen. Jakub und Leander holten jeder einen Punkt. Jean-Pierre, der eigentlich 2 Altersklassen darunter bei den C-Schülern spielt, holte erfreulicherweise ebenfalls einen Punkt. Für Hubert war es das erste Punktspiel. 
Die 1. Jugend 13 spielte auswärts bei SC Eintracht. Dort holten sich Phillip, Bela, Kian und Tim mit einem 6:4 die 2 Punkte und übernehmen zusammen mit Rotation Prenz.B. die Tabellenführung.
Die 2. Jugend 13 spielte zu Hause gegen Lichterfelde mit vier Neulingen im Punktspielbetrieb. Joachim, Maximilian, Yusuf und Lukas G. haben gezeigt was sie im letzten halben Jahr alles gelernt haben….. und das ist eine ganze Menge.
Mit einem souveränen 7:3 schickten sie den Nachbarn, mit leeren Händen nach Hause und übernehmen erst einmal die Tabellenführung. 
Gegen die 1. und 2. Mannschaft von Lichterfelde, spielten wir mit unseren Mädchen 15, beide Punktspiele hintereinander. Alle unsere Mädchen sind noch deutlich jünger (10 und 11 Jahre). Zuerst gingen Aleksandra und Viktorija an den Start und holten sich, nach spannenden Spielen, ein souveränes 4:1. Im zweiten Spiel hatten die Lichterfelder Mädchen unserer Aleksandra und unserer Pia, die beide von Satz zu Satz immer besser ins Spiel fanden, nichts mehr entgegenzusetzen. Das Spiel endete 5:0 für Marienfelde. Damit holten Aleksandra und Pia den höchsten Tagessieg. Glückwunsch!

Herren 2 – Souveräner Pokalsieg gegen den OSC VIII - Double ist weiter möglich!
Durch eine sensationell starke Vorstellung am Freitagabend sichert sich das Team der 2. Herren den 
Einzug in die Runde der letzten 8 Teams aus Berlin (Pokal Verbandsklasse D)!
Unterstützt durch zahlreiche Zuschauer in der Halle, besten Dank für den Support, nervte Sven im 
ersten Spiel, besonders mit seinen  Aufschlägen und kontrollierter Offensive, seinen Gegenspieler  
Ngoc Tu Nguyen zu einem soliden 3:0. 
Zeitgleich dominiert  Roland mit trickreichen, halbhohen Topspins den „Penholderspieler“ Mundo 
Yang. Sein Spiel endet 3:0 und beweist, dass häusliche Renovierungsarbeiten zum Trainingsplan 
gehören sollten... 
Holmer setzt sich ähnlich souverän, trotz zwischenzeitlichen Satzverlust,  mit 3:1 gegen David 
Maydanik durch. Jahrzehntelange Erfahrung und starke long-line Rückhand Schmetterbälle machten 
hier den Unterschied aus.   
Der ruhmbringende 4. Punkt konnte anschließend im Doppel eingefahren werden. Gewohnt 
kämpferisch, teils mit attraktiven Ballwechseln, besiegten Roland und Sven das Doppel 
Nguyen/Maydanik mit 3:1.   
Durch den Sieg qualifiziert sich das Team für das Final-Turnier, die Qualifikation  zur Deutschen 
Pokalmeisterschaft für Verbandsklassen, am 7. Mai 2022. Hier geht es ab 10:00 Uhr in der Paul-
Heyse-Str. 25 (10407 Berlin) um den Einzug in das Berliner Pokalfinale.
Unterstützung in der Halle ist weiter gerne gesehen! Wer Interesse  an einem Besuch des 
Finalturniers hat, kann sich zu den organisatorischen Details schlaumachen.

BTTV-Pokal-FinalFour-Ausschreibung-Mai-2022-0.pdf (bettv.de)

S.Pieper

Pokalspielrunde

In der zweiten Runde hatten wir noch die 2. und die 5 Mannschaft im Rennen.
Leider musste unsere 5. Mannschaft dem Gegner Sparta Lichtenberg zu einem knappen Sieg gratulieren. Einziger Trost ist, dass Sparta einer der Finalteilnehmer ist.
Bei der 2.Mannschaft lief es deutlich erfolgreicher. Nachdem die Berliner Brauereien in der 2. Runde geschlagen wurden, konnte der OSC mit einem klaren 4:0 in der 3. Runde besiegt werden.
Nun heißt es Daumen drücken am kommenden Samstag, den 7.05.2022, denn da steht nun unsere 2. Mannschaft im Final Eight.
 

Start der C-Schüler Mixed geglückt

Am 21.04.2022 hatte das Warten endlich ein Ende…. wir starteten mit der Jugend in die Rückrunde der Saison 2021/2022.
Insgesamt 7 Jugendmannschaften gehen von uns an den Start, darunter eine Jugend 18 in der 4. Liga, zwei Jugend 15 in der 3. und 4. Liga, zwei Jugend 13, 1x in der 2. Liga und 1x in der 3. Liga, 1 C-Schüler-Mixed Mannschaft in der 1. Liga und eine Mädchen 15 in der einzigen Liga. Da unsere gemeldeten Mädchen 10 und 11 Jahre alt sind, wollten wir eigentlich eine Mädchen 13 melden. Leider gab es in ganz Berlin nicht einen einzigen Verein, der ebenfalls eine Mädchen 13 melden konnte. Da bei den älteren Mädchen (Schülerinnen 15) aber noch weitere drei Mannschaften gemeldet wurden, spielen wir in dieser Runde da einfach mal mutig mit.

Am Donnerstag konnten nun unsere C-Schüler die Mannschaft von den Füchsen Berlin empfangen. Es spielten der schon erfahrene Tim mit dem Punktspielneuling Jean-Pierre gegen ein Mädchen und einen Jungen aus Reinickendorf.
Tim startete gegen die Nummer 1 mit einem ganz souveränen 3:0 Sieg, Jean-Pierre tat sich gegen eine stark spielende Nummer 2 etwas schwerer, ging aber nach 5 Sätzen als Sieger aus dem Spiel. Das Doppel holten sich unsere Jungs auch und machten damit schon einmal den Gesamtsieg klar. Da bei den C-Schülern aber alle Spiele durchgespielt werden, hieß es in den letzten beiden Partien noch einmal einen kühlen Kopf bewahren. Tim tat sich, gegen die Nummer 2 von den Füchsen ein wenig schwerer…. gewann aber, in knappen Sätzen, ebenfalls mit 3:0. Leider fand Jean-Pierre gegen die Nummer 1 der Füchse nicht so recht ins Spiel und musste nach 1:0 Führung, der Gegnerin am Ende zum wohlverdienten 3:1 gratulieren. Das trübte aber nicht die Freude über unseren ersten Sieg mit den C-Schülern. Wir haben damit die Tabellenführung übernommen. So kann es weitergehen.
Die nächsten Punktspiele der Jugend 18, Jugend 15, Jugend 13 und der Mädchen finden am 30.04.2022 statt.

Jugend Rangliste

Am vergangenen Freitag, den 8.04.2022, spielten wir die vorletzte Rangliste der Saison 2021/2022. Trotz der stolzen Teilnehmerzahl von 36, schafften wir sechs Runden im Schweizer System.
Auf den Plätzen 1 bis 3 landeten Max N., Phillip S. und Maxim, gefolgt von Tim W., Maximilian T. und Niklas auf den Plätzen 4 bis 6.
In den Altersgruppen sieht es zurzeit ganz unterschiedlich aus. 
Während sich in der Jugend 18 gar nichts mehr tut, wird in der Jugend 15 der 2. Platz hart umkämpft. Maxim, der im Moment den dritten Platz innehat, könnte in der letzten Rangliste noch fünf Punkte gutmachen und dem aktuell Zweitplatzierten Niklas die Silbermedaille abjagen. 
Bei der Jugend 13 ist, abgesehen vom 1. Platz, noch alles offen. Phillip S, Joachim, Yusuf, Kian und Maximilian T. werden wohl die Plätze 2 und 3 unter sich ausmachen.
Hier ist noch alles möglich.
Auch bei der Jugend 11 ist der Erstplatzierte Tim W. eher nicht mehr einzuholen. Die Plätze 2 und 3 werden in der letzten Runde zwischen Jean-Pierre, Anton, Aleksandra und Kilian ermittelt, wobei Jean-Pierre einen Vorsprung von 22 Punkten auf Anton und Aleksandra hat. Kilian liegt dicht dahinter.
Im Juni wird sich entscheiden wer in dieser Saison das Rennen macht und im Rahmen unserer Vereinsmeisterschaft den Pokal oder die Medaille verliehen bekommt. Es bleibt spannend. 
Unsere nächste Rangliste findet am 3.06.2022 statt.

Ergebnisse und Platzierung, bei der Erwachsenenrangliste Saison 2021/2022, findet Ihr unter:

Rangliste Erwachsene 2021 - 2022 - TSV Marienfelde 1890 e.V. (tsv-marienfelde.de)

Am 21.03.2022 war es wieder soweit….. unsere Erwachsenen spielten die 6. Rangliste. Mit nur 14 Teilnehmern gingen dieses Mal sehr wenige an den Start. Benne, der bis dahin den 1. Platz abonniert hatte, konnte nicht dabei sein. Dies nutzten natürlich die hinter ihm platzieren eiskalt aus. Sven gab an diesem Abend keinen Satz ab und holte sich am Ende Platz 1. Dahinter landete Mathias, Holmer, Patricia und Florian.
In der Gesamtwertung sieht es wie folgt aus:
Benne weiterhin auf Platz 1. Allerdings konnte Patricia Punkte gutmachen und liegt jetzt nur fünf Punkte hinter ihm auf dem 2. Platz.  Dahinter folgen Sven P. und Florian, wie bisher, auf den Plätzen 3 und 4. Die Plätze 5 und 6 haben allerdings den Besitzer gewechselt. Diese haben jetzt Patrick und Mathias inne. 
Es bleibt weiterhin spannend. Die nächste Rangliste spielen wir am 25.04.2022.

mini-Meisterschaften

Am 19.03.2022 veranstalteten wir zum 2. Mal in dieser Saison die mini-Meisterschaften in unserer Sporthalle im Tirschenreuther Ring. Pünktlich um 12.30 Uhr starteten wir mit 40 hochmotivierten Kids ins Turnier (6 Mädchen und 34 Jungen). Leider war dieses Mal der Mädchenanteil sehr gering – traut euch Mädchen! 
Während wir in den Altersklassen 1 und 2 im Schweizer System spielten, traten die Jüngsten in der Altersklasse 3 (Jahrgang 2013 und jünger) jeder gegen jeden an.
Den Zuschauern wurde teilweise schon richtig gutes Tischtennis geboten, obwohl mehrere der Teilnehmer noch nie in einem Verein gespielt haben. Vielleicht haben die Kinder nach dem Turnier Lust bekommen, einmal bei uns vorbeizuschauen. 
Alle die es geschafft haben, sich für den Berliner Landesentscheid zu qualifizieren, gehen im Mai erneut an den Start und fighten um die vorderen Plätze. 
Ein herzliches Dankeschön an alle unsere Helfer: Pia, Viktorija, Patricia, Nils, Tobi, Andreas, Niklas, Jakub, Tim, Constantin, Yusuf, Mario, Philip, Max N. als Zähler und beim Auf- und Abbau, sowie die Mamis von Max N. und Jonas H. am Buffet. 
Daniela

Pokalspielrunde

Obwohl die Saison per 25.02.2022 abgebrochen wurde, durften Pokalspiele durchgeführt werden.
Unsere 1. Mannschaft hatte gleich in der 1. Runde einen harten Brocken. Es kam mit dem SC Charlottenburg ein Kreisligaverein zu uns. Leider mussten wir uns mit 2:4 geschlagen geben und sind ausgeschieden. 
Die 2. Mannschaft hat Glück und ist durch ein Freilos direkt für die 2. Runde qualifiziert.
Hier geht es am kommenden Donnerstag zu den Berliner Brauereien.
Die 3. Mannschaft kam gegen den DCTT leider nicht über ein 2:4 hinaus und auch die  
die 4. Mannschaft schied in der 1. Runde aus.
Die 5. Mannschaft konnte beim SV Lichtenberg einen 4:1 Sieg mitnehmen und spielt in der 2. Runde erneut auswärts – bei Sparta Lichtenberg.
Unseren beiden, im Pokal verbliebenen Mannschaften, wünschen wir weiterhin viel Erfolg!

Freundschaftsspiele gegen TSV Wittenau – Jugend 11

Am Samstag, den 5.03.2022 machten wir zwei Freundschaftsspiele mit unseren C-Schüler/-innen gegen TSV Wittenau. Die Gäste kamen mit zwei Spielern, wir traten mit vier Kindern an. Nacheinander spielten wir 2 x 2 Einzel, 2 Doppel und erneut 
2 x 2 Einzel. 
Den Zuschauern wurden von unseren Jüngsten, richtig gute Ballwechsel geboten. In beiden Spielen hieß es nach den ersten beiden Einzeln 1:1. Sowohl Anton, als auch Jean-Pierre kamen in sehr knappen Sätzen leider nicht gegen die stark spielende Nummer 1 von Wittenau an. Aleksandra und Milena holten sich ihre Spiele gegen die Nummer 2 sicher mit 3:0.
Danach konnten sowohl Anton und Aleksandra als auch Jean-Pierre und Milena ihre Doppel souverän gewinnen. Bei den letzten Einzeln hieß es für Anton und Jean-Pierre, die beide jeweils gegen die Nummer 2 von Wittenau spielten, Sieg mit 3:0.
Milena kämpfte mutig und holte sich so manchen Punkt, musste aber, genau wie schon Anton und Jean-Pierre zuvor, der starken Nummer 1 von Wittenau am Ende gratulieren. Aleksandra bot ihm allerdings die Stirn und holte in deutlichen Sätzen einen 3:0 Sieg. Super Aleksandra!
Am Ende hieß der Gewinner in beiden Spielen TSV Marienfelde, worüber wie uns alle sehr freuten. Viel wichtiger war aber, dass die Kids ihre ersten Spielerfahrungen sammeln konnten. Wir bedanken uns noch einmal beim TSV Wittenau für die zu jeder Zeit fairen Spiele. Es hat Spaß gemacht. Vielleicht gibt es ja ein Wiedersehen bei einem Punktspiel. 
Daniela 
 

Jugend Rangliste

Nachdem es im Februar keine Rangliste gab, spielten am 4.03.2022 vier Mädchen und 30 Jungen die 6. Runde wie gewohnt im Schweizer System.
Da es seit November keine Punktspiele mehr gab, ist es für die Kids immer ein Highlight sich in 5 Runden mit anderen zu messen. 
Erneut sahen wir wieder spannende Spiele, mit dem einen oder anderen überraschenden Ergebnis.
Auf den Plätzen 1 bis 3 landeten Max N., Linus und Niklas, gefolgt von Clemens D., Maxim und Alex B auf den Plätzen 4 bis 6.
Besonders bei der Jugend 13 gab es einige Verschiebungen in der Gesamttabelle.
Zurzeit sieht es so aus:
Jugend 18: Leon, Alex B., Marc - letztere haben die Plätze getauscht  
Jugend 15: Max N., Niklas, Maxim, dicht gefolgt von Linus und Jakub
Jugend 13: Clemens D., Phillip S., Joachim, dicht gefolgt von Yusuf und Kian 
Jugend 11: Tim W., Jean-Pierre, Kilian, dicht gefolgt von Anton, Aleksandra und 
                   Milena
Unsere nächste Rangliste findet am 8.04.2022 statt.

Die Ergebnisse findet Ihr unter: Rangliste Jugend 2021 - 2022 Ergebnisse - TSV Marienfelde 1890 e.V. (tsv-marienfelde.de)

Saisonabbruch – Aufstieg für 1. und 2. Mannschaft

Nachdem die Punktspiele vom 1.02. bis 27.02.2022 auf „unbekannt“ verlegt wurden (es bestand allerdings die Möglichkeit trotzdem zu spielen), gab das Präsidium des BTTV am 25.02.2022 den kompletten Saisonabbruch im Erwachsenenbereich bekannt.
Da die Vorrunde komplett gespielt wurde, wird diese zur Abschlusstabelle.
Somit ist unsere 1. Mannschaft in die 1. Kreisklasse und unsere 2. Mannschaft in die 2. Kreisklasse aufgestiegen.
Glückwunsch!
Die 3. Mannschaft erreicht leider das Ziel Aufstieg nicht und belegt am Ende einen 7. Platz.  
Die 4. Mannschaft erreicht ebenfalls den 7. Platz.
Die 5. Mannschaft landet auf Platz 8.
Unsere Ü40 hat einen erfreulichen 4. Platz belegt. 
Die Entscheidung darüber, wie es im Jugendspielbetrieb weitergeht, steht noch aus.

Holpriger Rückrundenstart mit Teilerfolgen

Gleich zu Beginn der Rückrunde legte das Präsidium des Berliner Tischtennis Verbandes fest, dass aufgrund von Corona, alle Punktspiele im Januar auch dann nach hinten verlegt werden, wenn nur eine Mannschaft die Verlegung möchte. Aus diesem Grund konnten wir in der Rückrunde noch nicht viele Spiele bestreiten.
In der Gruppe der 1. Mannschaft wurden alle Spiele nach hinten verlegt. Somit beginnt hier die Runde erst im Februar oder März.    
Wir liegen also weiterhin auf Platz 2. 
Unsere 2. Mannschaft
 hat erwartungsgemäß den Tabellenletzten SC Charlottenburg 8:3 geschlagen und steht im Moment auf dem 1. Platz.
Die neu zusammengesetzte 3. Mannschaft holte sich gleich zu Beginn der Runde einen 8:2 Sieg gegen Wittenau, konnte damit aber noch keinen Platz gutmachen und steht weiterhin auf dem vorletzten Platz.
Die 4. Mannschaft musste gegen den Tabellenführer ran. Wie bereits im Hinspiel kassierten wir erneut ein 0:8. Das kann nur besser werden.
Die 5. Mannschaft konnte schon zwei Punktspiele in der Rückrunde bestreiten. Sie war zu Gast beim Tabellenführer CFL, der noch keinen Punkt abgegeben hat. 
Leider konnte auch von uns dieses nicht unterbrochen werden. Das Spiel ging mit 0:8 verloren. Am Sonntag, den 23.01.2022 spielten dann vier Jugendspieler gegen Grüne Trift. Es war ein wirklich spannendes Spiel, das mit einem gerechten 7:7 endete. Bis Platz 5 sieht es ganz eng in dieser Gruppe aus, so dass hier unter Umständen noch einiges drin ist. 
Unsere Ü40 konnte, wie die 1. Mannschaft, noch nicht in die Ruckrunde starten. Wir stehen weiterhin auf Platz 4. 
Für die Zeit vom 1.02. bis 27.02.2022 ist der Punktspielbetrieb ausgesetzt, allerdings können Spiele bei Zustimmung beider Mannschaften auch zum angesetzten Termin im Februar ausgetragen werden.

Jugend Rangliste

Am 28.01.2022 spielten wir die 5. Rangliste der Saison 2021/2022 mit 32 Kindern und Jugendlichen. In 5 Runden wurden wieder die Plätze und damit auch die Punkte im Schweizer System ausgespielt. Viele enge Partien und Ballwechsel, die sich sehen lassen konnten, zeigten die Fortschritte unserer Kids. Da mehrere Spieler diesmal nicht dabei sein konnten und andere sich stark verbessert haben, gab es einige Verschiebungen in der Tabelle. 
Auf den Plätzen 1 und 2 landeten Max N. und Linus, die beide im Moment in einer großartigen Form sind. Die Plätze 3 bis 6 belegten Maxim, Clemens D., Jakub und Joachim. 
In der Gesamtwertung sieht es im Moment so aus:
Jugend 18: Leon, Marc, Alex B., dicht gefolgt von Alexander W. und Noah J.
Jugend 15:J Max N., Niklas, Maxim, dicht gefolgt von Linus und Jakub
Jugend 13: Clemens D., Yusuf, Phillip S., dicht gefolgt von Kian und Joachim 
Jugend 11: Tim W., Jean-Pierre, Kilian, dicht gefolgt von Anton, Aleksandra und 
                   Milena
Unsere nächste Rangliste findet am 4.03.2022 statt.

Weihnachtsturniere Jugend

In diesem Jahr konnten wir coronabedingt, nicht mit allen Kindern und Jugendlichen gleichzeitig eine Weihnachtsfeier/ein Weihnachtsturnier veranstalten.
So trennten wir die Gruppen in Anfänger und Mannschaftsspieler und veranstalteten am Montag, den 20.12.2021 und am Dienstag, den 21.12.2021 je ein Weihnachtsturnier. 
Am Montag waren unsere Nicht-Mannschaftsspieler an der Reihe. Es nahmen 28 Kinder an dem Turnier teil. Es wurde eine Vorrunde in Gruppen gespielt. Auch danach ging es in einer Gruppenphase weiter, so dass alle Kinder bis zum Schluss spielen konnten. Am Ende gab es für alle, größere und kleinere Preise, so dass jeder mit einem Strahlen nach Hause ging. Wir konnten so manch spannendes Spiel sehen und erfreut feststellen, dass viele unserer Jüngsten gar nicht mehr so weit von einem Platz in einer Mannschaft entfernt sind.
Die ersten fünf Plätze belegten:
Kilian, Louis, Timon, Noah S. und Emre.

Am Dienstag waren dann die Mannschaftsspieler an der Reihe. Es wurde, wie schon beim Family-Cup, Doppel gespielt. Die Sieger konnten sich ihre Punkte erwürfeln, so dass es nicht nur auf gutes Spielen, sondern auch noch auf ein glückliches Händchen beim Würfeln ankam. Die Paarungen mit mehr Siegen, mussten dem anderen Doppel jeweils einen Punktevorsprung geben. Da es 29 Teilnehmer waren, gab es in jeder Runde ein Freilos. Das hieß, man konnte sich, ohne zu spielen, Punkte erwürfeln. Wir spielten insgesamt 10 Runden, dann standen die Platzierungen fest. Auch an diesem Tag gab es für alle Kids einen Preis, so dass niemand mit leeren Händen nach Hause ging. Ein herzliches Dankeschön an die Eltern von Anton, die den Spielern ihren Heimweg, mit einem Getränk und einer kleinen Nascherei, versüßten. 
Die ersten fünf Plätze belegten:
Jakub, Leon, Constantin, Maxim und Niklas.
Ein großes Dankeschön geht an unsere Trainer Svenja, Patricia, Leon und Nils, sowie an unseren Abteilungsleiter Norbert, die alle zu dem guten Gelingen der beiden Veranstaltungen beigetragen haben.

Trainerin Daniela

Jugend Rangliste

Am 17.12.2021 spielten wir die 4. und somit letzte Jugend Rangliste in diesem Jahr. 
Im Januar geht es weiter. 40 Kinder- und Jugendliche waren dabei. Wir spielten, wie 
gewohnt, fünf Runden im Schweizer System. Erneut gab es viele spannende Spiele 
zu sehen. Auf Platz 1 und 2 platzierte sich Max N. vor Leon. Auf den Plätzen 3 bis 6 
landeten Joachim, Phillip S., Bela und Clemens D. und damit ausschließlich Jugend 
13 Spieler. Dies zeigt, wie gut die Jüngeren mit den Großen mithalten können. 
Super !
In der Gesamtwertung aus den Ranglisten 1 bis 4 sehen die jeweils ersten drei 
Plätze wie folgt aus:
Jugend 18: Leon, Marc, Alexander W.
Jugend 15: Max N., Niklas, Maxim
Jugend 13: Clemens D., Phillip S., Pia
Jugend 11: Tim W., Kilian, Jean-Pierre
Unsere nächste Rangliste findet am 28.01.2022 statt..

Weihnachts-Schleifchen-Turnier

Am Samstag, den 11.12.2021 spielten wir unser Weihnachts-Schleifchen-Turnier. Mit 15 Teilnehmern war das Turnier eher schwach besucht, was sicher zum einen an der derzeitigen Coronalage und der damit verbundenen 2-G-Plus-Regel lag und zum anderen daran, dass viele Leute in der Vorweihnachtszeit familiäre Verpflichtungen haben. Doch die geringe Teilnehmerzahl tat dem Spaß keinen Abbruch. In zahlreichen Runden, wurden immer neue Doppelpaarungen und Gegner ausgelost und wir sahen manch spannende Partie. Zwischendurch konnten wir ein paar weihnachtliche Leckereien genießen. Vielen Dank an die Spender. Auf den ersten drei Plätzen landeten Max N., Holmer und Patricia. Es gab aber für alle Teilnehmer klasse Preise, so dass zum Schluss niemand mit leeren Händen, sondern jeder gutgelaunt nach Hause ging.
Alle waren der Meinung, dass es ein gelungenes Weihnachtsturnier war!
Daniela und Norbert

1. und 2. Mannschaft auf Aufstiegsplatz

Das letzte Punktspiel der 1. Mannschaft war an Spannung nicht mehr zu überbieten. Die Gäste aus Lichterfelde kamen in sehr guter Aufstellung, aber auch wir waren in Top-Besetzung. Benne, Matze, Jens und Leon hatten sich fest vorgenommen, den Aufstiegsplatz zu verteidigen. So motiviert gingen wir in die Doppel. Leider konnte unser sonst so sicheres Doppel Leon und Matze, dieses Mal nicht richtig in den Spielfluss kommen und musste sich mit 1:3 geschlagen geben. Benne und Jens holten sich das 2. Doppel, so dass wir mit 1:1 ins Match starteten. Dann ging es in einem engen Schlagabtausch immer hin und her. 2 Punkte gingen an den Gegner, 2 Punkte gingen an uns. Dieses konnte weder von uns, noch von Lichterfelde durchbrochen werden, so dass es am Ende, in einem ausgeglichenen Spiel ein gerechtes 7:7 gab. Matze musste in seinem letzten Spiel die Zähne zusammenbeißen und nach einem Sturz mit Schmerzen weiterspielen. Da Düppel durch ein „kampflos“ patzte, reicht dieses Unentschieden unserer 1. Mannschaft um die Winterpause auf einem Aufstiegsplatz zu verbringen. Zum neuen Jahr müssen unsere Jungs dann alles geben, um diesen Aufstiegsplatz zu verteidigen.

Unsere 2. Mannschaft machte es zum Schluss noch einmal richtig spannend. Im letzten Spiel gegen Zehlendorf wollte man noch einmal so richtig aufdrehen und mit einem Sieg, den 1. Platz absichern. Holmer und Micha konnten dann auch ihr Doppel souverän gewinnen, allerdings war bei unserem, bis dahin ungeschlagenem Doppel Sven und Patricia, nach einer 2:0 Führung auf einmal buchstäblich „der Wurm drin“ und dieses Doppel ging mit 2:3 an die Gegner. Danach erkämpften wir uns aber Punkt für Punkt, wobei immer wieder auch Zehlendorf erfolgreich aus einem Match ging. Am Ende stand es 8:5 für uns und wir konnten uns über die Tabellenführung freuen. Allerdings machte uns Corona einen Strich durch die Rechnung. Die bis dato auf Platz 3 stehenden Herren aus Düppel konnten coronabedingt im letzten Spiel bei unserem direkten Mitkonkurrenten Tempelhof/Mariendorf, nicht antreten, so dass sich diese mit einem „geschenkten“ 8:0 punktgleich, aber leider mit drei gewonnenen Spielen mehr, knapp vor uns auf den ersten Platz gesetzt haben. 

Unsere 3. Mannschaft schaffte es leider weder gegen den Tabellenführer Borussia Spandau, noch gegen den Tabellennachbarn SC Siemensstadt einen Sieg zu holen. Durch die 2 Punkte gegen die Berliner Brauereien überwintert die 3. Mannschaft auf dem vorletzten Platz.

Bei der 4. Mannschaft lief es in den letzten Spielen überhaupt nicht rund. Geschwächt durch die 2-G-Regel, Quarantäne und Krankheit mussten sie im letzten Spiel bei Südost sogar nur zu dritt spielen. Noch einmal ein großes Dankeschön an Frank und Alex die ganz spontan wenige Stunden vor Spielbeginn noch eingesprungen sind und Salem, der völlig unerfahren einen Klassejob als Mannschaftsführer gemacht hat. Sonst hätte die Mannschaft gar nicht antreten können. So überwintert unsere 4. Mannschaft leider auf dem letzten Platz.

Auch die 5. Mannschaft schaffte es in den letzten beiden Punktspielen nicht, einen Sieg nach Hause zu holen. Wir mussten uns mit 5:8 und 6:8 glücklos geschlagen geben. Da unseren beiden direkten Konkurrenten, durch die 2-G-Regel, jeweils ein Sieg „geschenkt“ wurde, überwintert die 5. Mannschaft auf dem vorletzten Platz.Das ist aber nicht weiter schlimm, denn in dieser Mannschaft geht es hauptsächlich darum, dass unsere Jugendspieler ihre ersten Erfahrungen sammeln.

Erfreulicher sieht es bei unserer Ü40 aus. Nach dem 7:0 Sieg gegen Südost, konnten wir mit 7:4 gegen CFL einen weiteren Sieg zu uns holen. Damit steht die Ü40 auf einem erfreulichen 4. Platz, auf dem es sich angenehm überwintern lässt.

Milena bei der BEM 15

Am Samstag, den 4.12.2021 waren wir mit unserer Milena bei der BEM 15 (Berliner-Meisterschaft). Milena ist 10 Jahre und spielt erst seit drei Monaten Tischtennis. Da sich Milena aber sehr gut im Training entwickelt, wollten wir, dass sie in einem größeren Turnier, ihre ersten Erfahrungen sammelt. Da die nächste BEM 11 und BEM 13 erst 2022 stattfindet, haben wir uns dazu entschlossen, sie zwei Altersklassen höher, in der BEM 15 starten zu lassen. 
Sehr aufgeregt ging Milena ins erste Spiel, dass sie leider mit zwei Fehlaufschlägen 9:11 im 5. Satz abgeben musste. Auch weiteren zwei Gegnerinnen konnte sie jeweils einen Satz abnehmen, was in Anbetracht ihrer Jugend und dem Umstand, dass sie erst seit drei Monaten trainiert, eine hervorragende Leistung war. Im Doppel mit Aylin vom SCC konnte sie einen dritten Platz im Doppel  belegen und gewann die Bronzemedaille. Super Milena – weiter so !
Wir sind sehr stolz auf Milena, die sich bei ihrem 1. Turnier wirklich wacker geschlagen hat.

1. Family-Cup

Am Samstag, den 27.11.2021 spielten wir unseren 1. Family-Cup. Es waren 24 Doppelpaarungen angemeldet. Am Abend vorher wurde noch die Hygiene-Auflage von 2-G auf 2-G-Plus geändert. Alle waren dann am Samstag beim Einlass in die Halle sehr geduldig und warteten ihren negativen Test ab. Nachdem alle getestet und eingespielt waren konnte es losgehen. Gespielt wurden 11 Runden, die immer neu ausgelost wurden. Nach einem Sieg konnte man sich Punkte erwürfeln. Diese bildeten die Grundlage der jeweiligen Platzierungen. Diejenigen mit mehr Siegen, mussten dem Gegner Punkte pro Satz vorgeben. Am Ende gab es ein souveränes Gewinnerteam. Florian und Sohn Linus holten sich 11 Siege, darunter einen Sieg gegen die eigene Familie mit Bruder Felix und Mama Marion und einer Vorgabe für diese von 9:0 pro Satz. Sie hatten dann auch die meisten gewürfelten Punkte und landeten somit klar auf dem ersten Platz. Es gab einen großen Pokal, einen Gutschein von TT-Blaschek, einen Rucksack mit dem TSV Marienfelde Emblem und einen Adventskalender. Dahinter gab es 3 Teams mit gleicher Punktzahl. Diese mussten noch einmal um die Plätze würfeln. Tim und Papa Frank hatten mit einer gewürfelten sechs die Nase vorn und belegten Platz 2. Anton mit Papa Boris wurden mit einer gewürfelten fünf dritter und Leon mit Papa Dirk landeten mit einer gewürfelten eins „nur“ auf Platz 4. Fünfter wurden Jean-Pierre mit seinem Papa und sechster unsere Viktorija mit ihrem Papa. Für diese Plätze gab es Preise. Den Trostpreis auf Platz 24 holten sich Philip und Papa Mathias. Alle hatten viel Spaß und es war ein sehr schöner Nachmittag für die Teilnehmer, ebenso für die Zuschauer und die Helfer. Im nächsten Jahr wird es sicher den 2. Family-Cup beim TSV Marienfelde geben. Ein großes Dankeschön geht an Domitian, an unsere Jugendtrainer Patricia und Nils und unseren Sportwart Mario.

Trainerin Daniela und Abteilungsleiter Norbert

Projekt Materialpower geht weiter!

Am 11.11.2021 starteten wir ins erste Training mit unseren Powerkids.
Zusätzlich zum „normalen“ Training gibt es für mittlerweile 11 Mädchen und Jungen im Alter von 10 bis 14 Jahre eine zusätzliche Trainingseinheit pro Woche, in der wir ausschließlich mit sogenanntem Material trainieren. Darüber hinaus gibt es am Wochenende zusätzliches Balleimertraining. Wir sind sehr gespannt, wie sich unsere Kids weiterentwickeln. Mittlerweile gab es für die Powerkids  auch eigene Trikots, die von allen sehr stolz getragen werden.
 

Projekt Materialpower startet!

Nachdem wir in unserer Trainingsgruppe einige Mädchen und Jungen entdeckt haben, die Spaß am Spielen mit Materialbelägen wie Noppen außen und Anti haben, talentiert und lernbegierig sind, wird am 11.11.2021 unser Projekt 
Materialpower  starten. Unsere Powerkids  trainieren dann immer Donnerstag von 17.30 bis 19.30 Uhr zusätzlich zum regulären Training  in einer kleinen Gruppe mit Material (lange / kurze Noppen, Anti). 
Unsere Trainerin Patricia bringt den Mädchen und Jungen mit viel Enthusiasmus die ersten Schläge mit Materialbelägen bei bzw. verbessert diese. Unterstützt wird Patricia von Lizenztrainerin Daniela und unserem Jugend- und 1. Herrenspieler Leon, der bereits seit vielen Jahren Material spielt. Wir sind schon sehr gespannt wie sich unser Projekt weiterentwickelt.

1. Jugend 15 knapp am Aufstieg gescheitert

Am letzten Spieltag der 1. Runde 2021/2022 verpasste unsere 1.Jugend 15 in einem packenden Duell gegen Lichterfelde, mit 5:8 leider den Aufstieg. Am Ende reicht es nur für den 2. Platz. Aber wir lassen uns nicht entmutigen und greifen ab Januar wieder an.
Für die 1. Jugend 18 lief es in dieser Runde im wahrsten Sinne des Wortes gar nicht rund. Am Ende reicht es nur zum vorletzten Platz. Allerdings konnten wir damit den Abstieg noch einmal verhindern.
Für die 2. Jugend 15 war es die erste Runde in dieser Zusammenstellung. Alle waren sehr bemüht und konnten so manchen Punkt für uns verbuchen. Allerdings mussten wir heute gegen den Tabellenführer ein 1:8 hinnehmen. Den Ehrenpunkt holte Phillip. Es kann in der 2. Runde 2021/2022 nur besser werden. Auf geht`s. 

Jugend Rangliste

Am 19.11.2021 bestritten wir die 3. Jugend Rangliste in dieser Saison, unter Coronabedingungen. Die Anzahl der Teilnehmer mussten wir auf 36 begrenzen. Jeder der bei der Anmeldung schnell war, konnte wieder mitmachen. Wir spielten, wie gewohnt, fünf Runden im Schweizer System. Erneut gab es jede Menge spannender Spiele zu sehen. Leon B., Clemens D. und Niklas spielten sich diesmal auf die ersten drei Plätze. In der Gesamtwertung aus den Ranglisten 1 bis 3 sehen die jeweils ersten drei Plätze wie folgt aus:
Jugend 18: Leon, Alexander W., Marc
Jugend 15: Max N., Niklas, Maxim
Jugend 13: Clemens D., Phillip S., Pia
Jugend 11: Tim W., Kilian, Jean-Pierre
 

1. Jugend 15 hat Punkt liegen gelassen – 1. Jugend 18 knapp gescheitert

Am vierten Spieltag holte die 1. Jugend 15 leider keinen Sieg nach Marienfelde. Gegen die sehr stark aufspielenden Friedrichshainer war heute nicht mehr als ein unentschieden drin. 
Die 1. Jugend 18 spielte gegen die Jungs von AdW 5:8.  
In der nächsten Woche bestreiten wir die letzten Spiele in dieser Runde. Es bleibt abzuwarten auf welchen Plätzen wir am Ende mit unseren drei Mannschaften landen.
 

Dämpfer für 1. Mannschaft – 2. Mannschaft weiterhin auf Platz 1

Am 28.10.2021 musste unsere 1. Mannschaft leider verletzungsgeschwächt eine Niederlage gegen die Nachbarn von Tempelhof/Mariendorf hinnehmen. Trotzdem liegen wir weiterhin auf Platz 2. Nun heißt es in den letzten beiden Spielen der Hinrunde diesen Aufstiegsplatz zu verteidigen und hoffentlich mit einem kleinen Punktepolster zum Drittplatzierten Neukölln in die Winterpause zu gehen. 
Auch unsere 2. Mannschaft musste ihre 1. Niederlage hinnehmen. In einem spannenden Spiel konnten Sven, Holmer, Micha und Patricia leider eine knappe 6:8 Niederlage nicht verhindern. Trotzdem sind wir weiterhin auf Platz 1. Im letzten Heimspiel gegen Zehlendorf hoffen wir, diesen zu verteidigen und auf dem 1. Platz die Winterpause zu verbringen.
Unsere 3. Mannschaft holte sich gegen die Brauereien ihren ersten Sieg. Allerdings musste man danach weitere zwei Punkte in Hermsdorf lassen. Zurzeit liegen wir auf dem vorletzten Platz. 4 Punkte könnten noch geholt werden. Mal abwarten, wo wir uns zur Winterpause platzieren. 
Auch die 4. Mannschaft belegt zurzeit den vorletzten Platz. In den letzten beiden Spielen dürfen wir noch gegen beide direkten Tabellennachbarn antreten und erhoffen uns einen guten Mittelfeldplatz zur Winterpause.
Die 5. Mannschaft konnte nach der Herbstpause einen weiteren Sieg klarmachen. Leider gab es dann gegen Rudow eine knappe 5:8 Niederlage. Wir stehen zurzeit auf Platz sieben und spielen noch gegen Südost, die auf Platz acht liegen. Bei einem Sieg könnten wir auf einem Platz im guten Mittelfeld überwintern.
Mit einem 7:0 Sieg gegen Südost hat sich die Ü40 im Mittelfeld platziert. Wir spielen noch gegen CFL. Mal abwarten, wie es zur Winterpause aussieht. 

1. Jugend 15 nicht zu bremsen – 1. Jugend 18 holt ersten Sieg

Am 6.11.2021 fanden die nächsten Jugendpunktspiele statt.
Die 2. Jugend 15 kommt einem Sieg immer näher. Leider konnten wir auch heute 
keine Punkte nach Marienfelde holen. Aber mit einem 5:8 bei Preußen war das 
Ganze schon richtig knapp für Eric, Jakub, Leander und Tim. In der nächsten Woche 
hat die Mannschaft spielfrei. Am 20.11. werden wir noch einmal angreifen. 
Die 1. Jugend 18 holte sich heute beim OSC ihren 1. Sieg. Lucas, Marc, 
Nils und Alex lieferten sich eine packende Schlacht, aus der wir am Ende mit 8:6
als Sieger hervorgingen. Super! Weiter so!
Unsere 1. Jugend 15 nimmt weiterhin steilen Kurs Richtung Aufstieg! Auch das
3. Spiel wurde souverän 8:3 gewonnen.
Clemens, Max, Linus und Niklas, der heute aus der 2. Mannschaft ausgeholfen hat, 
konnten gleich am Anfang beide Doppel gewinnen und machten damit den Weg 
Richtung Sieg klar. Top!
 

1. Jugend 15 weiter auf Aufstiegskurs

Am 30.10.2021 standen die nächsten Punktspiele in der Jugend auf dem Programm. 
Die 2. Jugend 15 musste leider eine 2. knappe 4:8 Niederlage hinnehmen. Jakub, 
Leander, Phillip und Marwin waren sehr bemüht und lieferten sich manch 
spannenden Fight, mussten aber am Ende dem Gegner gratulieren.
Glückwunsch an Jakub und Leander zu jeweils zwei gewonnenen Spielen.
In der 1. Jugend 18 läuft es noch nicht rund und somit konnte auch im 2. Spiel noch  
kein Sieg verbucht werden. Bei der 1:8 Niederlage gegen die Nachbarn aus 
Lichtenrade konnte lediglich Lucas den Ehrenpunkt holen.
Unsere 1. Jugend 15 nimmt weiterhin Kurs Richtung Aufstieg. Max N., Clemens D., 
Linus und Maxim ließen dem Gegner AdW wieder keine Chance und konnten mit 
einem souveränen 8:1 Sieg, erneut 2 Punkte auf dem Punktekonto verbuchen. 
Weiter so!
 

Zwischenstand zur Herbstpause

In den vergangenen Wochen fanden einige Punktspiele statt.
Unsere 1. und 2. Mannschaft befinden sich weiterhin auf Aufstiegskurs.
Die erste Mannschaft belegt zurzeit den 2. Tabellenplatz. Nach einer knappen 6:8 
Niederlage in einem Krimi gegen Neukölln, konnten die beiden darauffolgenden
 Spiele wieder souverän 8:4 und 8:0 gewonnen werden. Es wurde mit vollem 
Körpereinsatz gefightet. Beim 8:0 Sieg gegen den TTC Mariendorf zerbrach, beim 
Stand von 7:9 im 5. Satz, ohne Fremdeinwirkung, der Schläger von Matze, mitten im
Schlag. Auch davon ließ sich Matze nicht beirren und holte, mit dem Schläger von 
Benne, den Siegpunkt. Super!
Unsere 2. Mannschaft ist nicht zu bremsen. Auch im 5. Spiel wurde ein Sieg 
eingefahren und damit liegt unsere 2. mit 10:0 Punkten ungeschlagen an der 
Tabellenspitze. Weiter so!
Leider läuft bei unserer 3. Mannschaft im Moment gar nichts. Nach der 3. Niederlage 
rückt die Vorgabe „Aufstieg“ in weite Ferne. Kopf hoch!
Unsere 4. Mannschaft belegt im Moment einen Platz im Mittelfeld. Da ist noch Luft 
nach oben!
Die 5. Mannschaft hat am vergangenen Sonntag die Mannschaft von AdW besiegt 
und damit die rote Laterne abgegeben. Da geht noch was!
Unsere Ü40 ist noch nicht richtig ins Spiel gekommen und steht im Moment noch 
ohne Sieg auf dem letzten Platz.  Allerdings dürfen wir noch gegen unsere Mitstreiter 
aus dem unteren Bereich der Tabelle, spielen, so dass wir hoffen, uns noch in der
 Tabellenmitte zu platzieren. Auf geht`s!

Jugend Rangliste

Am vergangenen Freitag, den 8.10.2021, war es wieder soweit – wir spielten die 2. Jugendrangliste.
Dieses Mal gingen 41 Teilnehmer an den Start. In fünf spannenden Runden wurde 
wieder um jeden Punkt gekämpft. Am Ende wurden die drei ersten Plätze von Max 
N., Leon und Maxim belegt.
In der Gesamtwertung aus der 1. und 2. Rangliste sieht es zurzeit so aus, dass die 
ersten 3 Plätze in der jeweiligen Altersklasse wie folgt belegt werden:
Jugend 18: Leon, Lucas E., Alexander W.
Jugend 15: Max N., Maxim, Niklas
Jugend 13: Tim W., Phillip, Pia
Jugend 11: Kilian, Max V., Anton

2. Rangliste vom 27.09.2021

Vergangenen Montag war es wieder soweit -  wir spielten unsere 2. Rangliste.  
Hoch motiviert gingen 15 Spieler an den Start.
Aufgrund der ungeraden Teilnehmerzahl, gab es in jeder Runde ein Freilos, welches
demjenigen einen 2:0 Sieg einbrachte.
Gespielt wurden wieder 6 Runden im Schweizer System.
Erneut belegte Benne den ersten Platz und setzt sich damit natürlich auch an die
Spitze in der Gesamtwertung.
Den zweiten Platz teilten sich Sven und Patricia und belegen damit in der
Gesamtwertung den 2. und 3. Platz.
Unser Jugendspieler Max N., der wieder mitgemacht hat, belegt zurzeit einen
erfreulichen 5. Platz.
Die nächste Rangliste spielen wir am 8.11.2021.
 

Start teilweise geglückt

Jugend

Am 25.09.2021 hatte unsere Jugend die ersten Punktspiele der Saison 2021 / 2022.
Die 2. Jugend 15 schlug sich wacker und kämpfte gut.  Leider fehlte am Ende das
Quäntchen Glück zum Erfolg und man musste sich mit 3:8 geschlagen geben.
Tim und Jakub holten sich einen Sieg im Doppel und Niklas und Tim gewannen je ein
Einzel.
Die 1. Jugend 18 legte einen klassischen Fehlstart hin und verlor 0:8 bei Eintracht.
Allerdings waren die Sätze immer mega knapp.
Zur 1. Jugend 15 kamen die Jungs aus Zehlendorf. Zu keiner Zeit war der Sieg von 
Max, Clemens, Linus und Maxim gefährdet. Mit einem 8:1 schickten wir den Gegner
nach Hause. Weiter so!

mini-Meisterschaften

Am 11.09.2021 führten wir die mini-Meisterschaften bei uns durch.
Es starteten 35 Kinder (9 Mädchen und 26 Jungen) in drei Altersklassen zu unterschiedlichen Zeiten.
Ein gutes Hygienekonzept lag vor und somit konnten auch einige Eltern, unter
der 3-G-Regel, die Erfolge der Kinder bewundern.
Alle waren mit Spaß und Freude dabei und konnten so ihre ersten
Erfahrungen im Tischtennis sammeln.
Schon bei den Kleinsten konnte man viele spannende Spiele erleben.
Am Ende standen die Sieger fest, die im Juni am Berliner Landesentscheid
teilnehmen. Bis dahin heißt es noch üben, üben, üben.
Ein ganz großes Dankeschön geht an unsere Helfer Jenny, Gisela, Patricia, Lucas, Nils, Noah, Holmer, Clemens, Jakub, Alexander, Constantin, Yusuf und Mario.
Daniela
 

Saisonstart teilweise geglückt

Mittlerweile sind alle Erwachsenenmannschaften in die Saison 2021/2022 gestartet. Die 1. und 2. Mannschaft haben gleich zu Anfang zwei Siege eingefahren und stehen auf einem Aufstiegsplatz. Die 3., 4. und 5. Mannschaft, sowie die Senioren legten leider einen klassischen Fehlstart hin. Aber nach oben sind ja keine Grenzen gesetzt und so gehen wir weiterhin hochmotiviert in die nächsten Punktspiele.

Unsere Jugend

1. Jugendrangliste 2021/2022

Stand 27.08.2021

Am 27.08.2021 spielten wir mit unserer Jugend die erste Rangliste der Saison 2021/2022. Die ersten Kids waren schon um 16.30 Uhr in der Halle, um noch genügend Zeit zum Einspielen zu haben. Nachdem auch alle Nachzügler da waren, konnten, mit ein klein wenig Verzögerung, um 17.15 Uhr die ersten Spiele beginnen. Auch in dieser Saison wurde im Schweizer System in sechs Runden gespielt. Aufgrund der ungeraden Teilnehmerzahl von 31 Kindern und Jugendlichen, gab es ein Freilos. Auch unsere Jüngsten lieferten sich spannende Ballwechsel und man konnte feststellen „das sieht schon richtig nach Tischtennis aus“.
Wenig überraschend liegt Leon zurzeit auf den 1. Platz. Danach folgen Max N., Lucas, Maxim und Niklas. Zwei unserer Jüngsten, Tim und Lian, belegen im Moment die Plätze 7 und 13. Glückwunsch!
Die nächste Jugendrangliste findet am 8.10.2021 statt.

Bericht Rangliste Jugend 2020/2021

In diesem Jahr war unsere Rangliste, aufgrund von Corona und der damit
verbundenen langen Pause durch den Lockdown, anders als sonst.
Es ging nicht nur um eine konstante Leistung am Tischtennistisch,
sondern um Kreativität und Wissen rund um unseren Lieblingssport.
Insgesamt 35 Kinder und Jugendliche gingen im September an den Start. Auch im
Oktober konnten wir noch in der Sporthalle unser Ranglistenturnier spielen.
Im Dezember, Januar und März spielten wir je eine Monatschallenge mit
Fotowettbewerben, Tischtennisquiz und Onlinechallenges.
Den Abschluss bildete dann die Frühlingschallenge im April/Mai.
Ausgespielt wurden drei erste, zweite und dritte Plätze.
In der Gruppe Mannschaftsspieler Jahrgang 2003 bis 2006 war die Platzverteilung
wie folgt:
1.Platz Leon
2.Platz Patricia
3.Platz Alex B.
In der Gruppe Mannschaftsspieler Jahrgang 2007 bis 2014 sah es wie folgt aus:
1.Platz Constantin
2.Platz Jakub
3.Platz Tim
In der Gruppe der Nicht-Mannschaftsspieler verteilten sich die ersten Plätze wie folgt:
1.Platz Clemens L.
2.Platz Cornelius
3.Platz Emre
Ich freue mich auf das Ranglistenturnier 2021/2022. Ich hoffe, dass wir dann wieder
am Tischtennistisch die Sieger ausspielen können. Nichtsdestotrotz wird sicher auch
ein Tischtennisquiz ein Bestandteil sein.
Daniela
 

Jugendrangliste Saison 2020/2021

Stand 24.05.2021

Platz

Name

Punkte

  1. Rangliste

 

Punkte

  1. Rangliste

 

Dezember-Challenge

Januar-

Challenge

März-

Challenge

Frühlings-

Challenge

Gesamtpunkte

1

Leon

25

19

28+4

14+4

4+8

11+5

122

2

Patricia

22

18

29+5

15+4

2+8

9+5

117

3

Constantin

15

3

27+5

11+4

4+6

20+5

100

4

Jakub

19

12

25+5

3+1

2+1

18+4

90

5

Alex B.

0

16

19+4

16+4

2+8

10+5

84

6

Tim

12

10

22+5

7+2

2+1

14+4

79

7

Clemens L.

4

1

24+5

8+3

2

19+5

71

8

Marc

23

13

14+1

0

2

15+3

71

9

Maxim

17

6

15+5

0

2+8

13+4

70

10

Lucas

24

17

18+4

0

0

0

63

11

Cornelius

1

2

26+5

10+3

2

8+4

61

12

Emre

10

0

23+5

9+4

0

6+3

60

13

Eric

16

11

17+3

5+1

0

3+2

58

14

Alexander W.

0

14

12+1

13+3

0

12+3

58

15

Linus

21

15

16+4

0

0

0

56

16

Max N.

20

0

13+3

12+4

0

0

52

17

Nils

0

0

20+5

6+2

2+2

4+1

42

18

Phillip

0

0

11+1

0

2+4

17+6

41

19

Felix

0

8

21+4

4+1

0

0

38

20

Niklas

14

9

7+2

2+2

0

0

36

21

Yusuf

9

7

10+1

0

2

2+1

32

22

Marwin

8

0

8+1

0

0

5+2

24

23

Maximilian

18

5

0

0

0

0

23

24

Max V.

0

0

0

0

0

16+4

20

25

Lasse

13

0

2+2

0

0

1+1

19

26

Lian

6

4

0

1+1

0

0

12

27

Nico

7

0

4+1

0

0

0

12

28

Hugo

11

0

0

0

0

0

11

29

Jonas

0

0

0

0

0

7+3

10

30

Clemens D.

0

0

9+1

0

0

0

10

31

Michael

0

0

6+1

0

0

0

7

32

Leander

0

0

5+1

0

0

0

6

33

Anton

5

0

0

0

0

0

5

34

Noah

0

0

3+1

0

0

0

4

35

John

0

0

1+1

0

0

0

2

Onlinetraining und Rangliste

Im Februar und März haben wir Onlinetraining für unsere Jugend angeboten.

Die Beteiligung war durchweg gut.

In den letzten beiden Wochen haben wir je eine März-Live-Challenge veranstaltet.

Einmal ging es um Geschicklichkeit mit Schläger und Ball und einmal wurde das Wissen in einem Tischtennisquiz geprüft.

Dabei konnten zum einen Ranglistenpunkte gesammelt werden und zum anderen wurden kleine Preise ausgespielt.

Die Plätze verteilten sich wie folgt:

Geschicklichkeit:

Platz 1 Maxim     Platz 2 Phillip     Platz 3 Leon und Constantin     Platz 4 Tim

Tischtenniswissen:

Platz 1 Patricia, Alex und Leon     Platz 2 Constantin     Platz 3 Nils     Platz 4 Jakub

Alle, die mitgemacht haben erhalten je 2 Ranglistenpunkte.

In den Osterferien bieten wir kein Onlinetraining an.

Danach hoffen wir, dass wir wieder in irgendeiner Form ein Präsenztraining anbieten können.

Daniela

Auch die zweite Woche Onlinetraining für Kinder und Jugendliche liegt erfolgreich hinter uns. Der zweite Onlinestammtisch für Mannschaftsspieler war auch ein voller Erfolg.

 

Für alle die Tischtennis sehen möchten haben wir jetzt Live Events.

Live Events für alle Tischtennis-Fans

viel Spaß Mario

Die 4. Woche in der Januarchallenge

Beim letzten Wettbewerb der Januarchallenge ging es um Geschicklichkeit.

Es sollen Kartenhäuser gebaut werden – mehrere oder ein großes Haus. Die Ergebnisse waren total unterschiedlich, aber alle richtig gut.

Die vorderen Plätze waren hart umkämpft.

Platz 1 Alex  -  Platz 2 Patricia  -  Platz 3 Leon.

Auf dem 4. und 5. Platz landeten Alexander und Max.

Im Februar gibt es erstmal keine Challenge.

Der Vorstand arbeitet an der Möglichkeit zum Onlinetraining.

Ich bedanke mich bei unseren Trainern, für ihren Einsatz und bei den Mannschaftsspielern, für die Mithilfe beim Voten.

Norbert

Die 3. Woche in der Januarchallenge

In der 3. Woche der Januarchallenge wurde von unseren Jugendspielern auf einem DIN A4 Zettel eine Werbung für unsere Tischtennisabteilung entworfen. Es gab richtig gute Ergebnisse. So wurde der ein oder andere Werbedesigner geboren.

Wir stellen in den nächsten Wochen immer eine Werbung groß auf unsere 1. Seite.

Die letzte Aufgabe der Januarchallenge ist eine Geschicklichkeitsaufgabe.

Es sollen Kartenhäuser gebaut werden – mehrere oder ein großes Haus. Egal mit welchem Kartenspiel. Dazu soll noch der Tischtennisschläger geschickt eingebaut oder hingelegt werden. Das Foto wird dann an unsere Trainerin Daniela gesendet. Am kommenden Samstag ist die Abstimmung und am Sonntag werden die Monatsgewinner gekürt.

Ich drücke allen Jugendlichen weiterhin die Daumen.

Norbert

Hier die eingereichten Bilder:

Die 2. Woche in der Januarchallenge

In der 2. Woche der Januarchallenge gab es abermals ein Tischtennisquiz. Erneut

hat Trainerin Daniela die Kids angerufen, um ihr Wissen rund ums Thema

Tischtennis zu prüfen.

In der nächsten Woche ist die Aufgabe, eine Werbung für unsere

Tischtennisabteilung, auf einem DIN A4 Zettel zu entwerfen und abfotografiert an

unsere Trainerin schicken. Alles ist erlaubt - handschriftlich, gemalt oder auf dem PC

entworfen. Wir sind wieder alle sehr gespannt auf die Ergebnisse.

Norbert

Januarchallenge

Nachdem der Senat beschlossen hat, dass der Lockdown auch im Januar weitergeht, machen wir, wie angekündigt, eine Januarchallenge.

Am 3.01.2021 ging es los. Der erste Wettbewerb lautete – sende ein Foto zum Thema „mein Spaß am Tischtennis“. Es musste ein Tischtennisschläger zu sehen sein. Es durften keine Menschen zu sehen sein und auch nichts selbst aufgeschrieben und abfotografiert werden. Es war sehr interessant, wie unterschiedlich dieses Thema interpretiert wurde.

Wieder fand die Abstimmung nicht nur in der Jugendgruppe, sondern auch bei den Erwachsenen statt.

In der nächsten Woche telefoniert unsere Trainerin Daniela erneut mit den Jugendlichen und führt dabei ein Tischtennisquiz durch.

Am Ende Januar winken wieder Preise und Punkte für die Rangliste.

Ich drücke allen Jugendlichen die Daumen.

Norbert

Bilder der ersten Januarchallenge

Ich wünsche allen Mitgliedern der Tischtennisabteilung und deren Angehörigen ein frohes und vor allem gesundes Jahr 2021.

Norbert Standke

(Abteilungsleiter Tischtennisabteilung)

Abschluss der Dezemberchallenge

Beim letzten Wettbewerb der Dezemberchallenge haben unsere Jugendspieler viel Fantasie bewiesen. Zum Thema „der coolste Fantasie-Tischtennis-Trick der Welt“ gingen bei unserer Trainerin viele geniale Beiträge ein.

Es gab nochmal ein Kopf an Kopf Rennen, um die vorderen Plätze.

Am Ende waren die 29 Plätze der Dezemberchallenge verteilt.

Für die Plätze 1 bis 3 gab es kleine Preise und für die Jugendspieler, die die komplette Challenge mitgespielt haben, aber keinen der ersten drei Plätze ergattern konnten, lässt sich unsere Trainerin Daniela noch eine Überraschung einfallen.

Das Gesamtergebnis findet Ihr unter der Rubrik „Rangliste“.

Die Plätze 1 bis 3 belegten: Patricia – Leon – Constantin. Glückwunsch !

Unser jüngster Spieler Cornelius belegte einen achtbaren 4.Platz ! Super !

Alle Wettbewerbe der Dezemberchallenge haben folgende Spieler mitgemacht:

Patricia, Leon, Constantin, Cornelius, Jakub, Clemens L., Emre, Tim, Maxim und Nils.

Die erste Aufgabe für die Januarchallenge gibt es auch schon.

Schicke ein Foto zum Thema „Mein Spaß beim Tischtennis“. Ein Tischtennisschläger sollte zu sehen sein. Es dürfen keine Menschen zu sehen sein.

Wir sind schon alle sehr gespannt.

Ich danke unseren Trainern für ihr Arrangement und den Mannschaftsspielern für ihre stete Unterstützung beim Voten.

Norbert

Hier die eingereichten Beiträge

Der coolste Fantasie-Tischtennis-Trick der Welt

Die coolsten Fantasie-Tischtennis-Tricks der Welt

                                   (FANTASIE ! Muss nicht durchführbar sein)

 1                 Der coolste Fantasie-Tischtennis Trick der Welt !

Ein Spieler namens Tim Schenk traf den Tischtennisball mit seinem Schläger so doll, dass der Tischtennisball um das Tischtennisnetz ging und direkt im Anschluss zum Netz rollte. So einen Ballwechsel hat die ganze Welt noch nie gesehen.

  2             Cooler Fantasie Tischtennistrick -  Der Backflip-curve

Sobald der Gegner den Ball mit dem Schläger annimmt, macht der Spieler einen Backflip und trifft den Ball so, dass er in die vordere rechte Ecke und dann mit Speed in die hintere linke Ecke fliegt.

  3            Cooler Fantasie Tischtennistrick – The magnatic ball 

Während des Spiels wird der magnetisierte Ball mit Hilfe des Magnettischtennisschlägers angezogen und per Knopfdruck zum gegnerischen Spieler geschossen.

  4              Cooler Fantasie Tischtennistrick – Der Boomerangschläger

Um den Gegner zu verwirren, wird der Ball mit Hilfe des Boomerangschlägers beschleunigt, der Schläger verlässt dabei die Hand des Spielers und rotiert um den Ball. Dieser trifft dann im Winkel von 70 Grad auf die gegnerische Platte. Der Boomerangeffekt tritt in Kraft und der Schläger gelangt zum Spieler zurück.

  5            Der coolste Fantasie-Tischtennis Trick der Welt !

Man nimmt zwei Holzplatten, an deren Enden jeweils ein Seil befestigt ist. Dieser Aufbau wird zweimal gebaut und von vier Spielern bedient (jeder ein Seil). Anschließend wird versucht einen TT-Ball so oft wie möglich zwischen den beiden Schlägern hin und her zu spielen.

  6           Der coolste Fantasie-Tischtennis Trick der Welt !              

Der coolste Fantasie-Tischtennistrick der Welt ist der Topspin. Um starken Schnitt in einen Ball zu geben, muss der Ball mehr gestriffen als geschlagen werden. Die Bewegung setzt sich hierbei aus einer leichten Aufwärtsbewegung (1) plus einer stärkeren Vorwärtsbewegung (2) zusammen. Die Bewegung 1 und 2 werden dabei gleichzeitig ausgeführt. Der Tischtennisschläger sollte auch zum Ball gehen, damit er den Topspin hinbekommt

  7              Cooler Fantasie Tischtennistrick - Der Spiderman-Trick

Während der Spinnenfaden aus dem Handgelenk kommt, schlägt man den Ball mit dem Schläger auf die gegenüberliegende Tischhälfte. Anschließend zieht man sich an diesem hoch und lässt sich anschließend auf der gegenüberliegenden Tischhälfte wieder heruntergleiten, um so den Ball hin und her zu schlagen. Dies kann man beliebig oft wiederholen.

   8           Cooler Fantasie Tischtennistrick – Der Salto-Antäuscher

Wenn der Ball halblang auf deine Vorhand oder Rückhand kommt, täuscht man kurz an und im letzten Moment zieht man einen Topspin. Zum Abschluss macht man mit dem Schläger noch einen doppelten Salto.

   9           Cooler Fantasie Tischtennistrick – Tischtennisturnier

Es steht 10:9 für mich. Ich schlage den Ball mit meinem Schläger so stark, dass er einmal um die Erde fliegt, die Sonne und den Mond grüßt. Voller Kraft feuert der Ball nun auf die Platte meines Kumpels und springt dann wieder auf und reißt dessen Schläger mit sich.

  10          Der coolste Fantasie-Tischtennis Trick der Welt !

Um den Trick durchzuführen, nehmen wir einen Ball und schmeißen ihn mit dem Schläger ganz hoch. In der Zeit machen wir einen Handstand und fangen den Ball mit unseren Beinen. Wir müssen dann den Ball mit den Beinen wieder hochwerfen und dann auf die Beine kommen und den Ball dann mit dem Schläger wieder auffangen.

Dezemberchallenge dritte Woche

In der 3. Woche unserer Dezemberchallenge gab es gleich zwei Wettbewerbe zu bewältigen.

Als erstes wurde ein Tischtennisquiz angeboten. 29 Jugendspieler haben mitgemacht. Unsere Trainerin hat jeden angerufen und das Quiz durchgeführt.

Das waren viele Stunden Telefondienst. Aber es hat allen viel Spaß gemacht und ein bisschen Wissen rund ums Thema Tischtennis wurde auch gleich vermittelt.

Dann gab es als 2. Wettbewerb wieder eine Fotochallenge. Das Thema:

„Mein mega Tischtennis-Weihnachts-Geschenk“.

Seht selbst, wie unterschiedlich dieses Thema interpretiert wurde.

Alle Bilder sind wieder sehr gut gelungen.

Da wir unsere geplante Monatsaufgabe, leider aufgrund von Corona nicht durchführen können, haben nun die Jugendspieler die Aufgabe, unserer Trainerin eine kleine Beschreibung zum Motto „der coolste Fantasie-Tischtennis-Trick der Welt“ zu schicken. Wir sind wieder alle sehr gespannt, was es für tolle Ideen gibt.

Zum Ende des Monats stehen die Plätze fest. Sobald wir uns wieder treffen dürfen, werden die vorderen Plätze gekürt und erhalten Preise. Alle Jugendspieler, die an der Challenge teilgenommen haben, bekommen Punkte für die monatlich ausgespielte Rangliste.

Man darf gespannt sein.

Norbert

Dezemberchallenge zweite Woche

Auch in der 2. Woche unserer Dezemberchallenge, haben wieder viele unserer Jugendspieler mitgemacht. Heraus kamen wirklich total schöne Nikolausgedichte.

Es wurde zum einen das Gedicht inhaltlich, zum anderen die Gestaltung bewertet.

Die Jugendspieler, die Trainer und die erwachsenen Mannschaftsspieler hatten alle Hände bzw. Augen voll zu tun, die vielen Gedichte durchzulesen.

Dieser 2. Wettbewerb hat einiges in der jetzigen Gesamtplatzierung durcheinandergewirbelt.

In der kommenden Woche werden gleich zwei Wettbewerbe ausgespielt.

Erneut soll ein Foto gesendet werden. Das Thema diesmal: „Mein mega Tischtennis-Weihnachtsgeschenk.

Alle sind schon gespannt, wie jeder das interpretiert.

Außerdem telefoniert unsere Trainerin Daniela mit allen Jugendspielern innerhalb der Woche, zu einer verabredeten Zeit und spielt mit ihnen ein selbst kreiertes Tischtennisquiz.

Danach steht noch die Monatsaufgabe an.

Ich drücke weiterhin allen die Daumen.

Norbert

Bilder der Dezemberchallenge

Dezemberchallenge

Nachdem der Senat beschlossen hat, dass auch im Dezember keine Sporthallen geöffnet werden, hat sich unsere hauptverantwortliche Trainerin Daniela, in Zusammenarbeit mit dem Trainerteam, überlegt, wie wir weiterhin den Kontakt zu unseren Jugendspielern halten können.

Herausgekommen ist eine Dezemberchallenge.

Es gibt den ganzen Monat lang kleine Wettbewerbe rund ums Thema Tischtennis. Zudem gibt es eine größere Monatsaufgabe.

Begonnen haben wir pünktlich am 1. Advent mit der Aufgabe:

Schicke ein Foto zum Thema Advent und Tischtennis. Darauf muss ein Tischtennisschläger zu sehen sein. Es dürfen keine Menschen auf dem Bild zu sehen sein, damit man keine Rückschlüsse auf den jeweiligen Jugendspieler ziehen kann.

Es wurde eifrig mitgemacht. Am 5.12.2020 wurden dann per Voting in der Jugend-, Erwachsenen- und Trainergruppe die Punkte vergeben.

Ich verrate noch nicht zu viel, wenn ich sage „es ist eine enge Kiste“.

Der 2. Wettbewerb hat es in sich. Die Jugendspieler haben die Aufgabe ein Gedicht, welches sich reimt, in beliebiger Länge auf ein DIN A4 Blatt zu schreiben. Dazu dann das Blatt noch schön gestalten. Alle Bilder, die abfotografiert, pünktlich bis Freitagabend bei Daniela eintreffen, gehen in die Wertung am Samstag, den 12.12.2020.

Am Monatsende werden dann die Sieger gekürt. Es winken kleine Preise und Punkte für die monatlich ausgespielte Rangliste.

Ich drücke allen Jugendspielern die Daumen.

Norbert

Bilder der Dezemberchallenge

Hallo liebe Mitglieder,

wegen der Covid 19 Verordnung, muss Tischtennistraining bis 10 Januar 2021 pausieren.

Bleibt gesund

Norbert

 

 

Wichtige Informationen an alle Mannschafts-Spieler !

 

Ab sofort ist der gesamte regionale Ligaspielbetrieb Damen/Herren/Seniorinnen/Senioren/Jugend (bis voraussichtlich zum 29.11.2020)  Corona-bedingt ausgesetzt.
Über das weitere Vorgehen der Saison und gegebenenfalls ein Nachholen der Spiele wird noch entschieden.

 

Weitere info über  https://www.bettv.de/gesamter-regionaler-berliner-ligenspielbetrieb-ab-sofort-ausgesetzt/

Mit sportlichen Grüßen

Mario Beyer


 

Mehr Licht als Schatten

In der vergangenen Woche waren wir mit den Senioren zu Gast beim CFL. Unser Sieg war zu keiner Zeit gefährdet und so konnten wir uns mit einem 7:1 auf den 4. Platz setzen. Auch hier spielte Gisela wieder zweimal auf Sieg und hat noch immer eine blitzsaubere zu Null Bilanz. Top!

Zu unserer 1. Herrenmannschaft kam vergangenen Freitag der TTC Zehlendorf. Um jeden Punkt wurde hart gefightet und unsere Herren konnten ein ums andere Mal siegreich vom Tisch gehen. Am Ende fehlte uns das Quäntchen Glück und wir mussten eine knappe 5:7 Niederlage hinnehmen. Sein letztes Spiel machte Micha mit einem geprellten Knie. Super Einsatz! 

Am Sonntag ging es dann für unsere 2. Mannschaft zum DCTT. Gegen die noch unerfahrenen aber sehr netten Gegner konnten wir mit einem 10:2 Sieg den Anschluss an die Aufstiegsplätze halten. Weiter so!

Daniela

2. Jugendrangliste

Am 9.10.2020 starteten wir unsere 2. Jugendrangliste bereits um 16.30 Uhr.

In sieben Runden spielten 19 Kids erneut im Schweizer System.

Leon konnte Platz eins behaupten, dicht gefolgt von Lucas auf Platz zwei.

Patricia und Linus konnten in der Gesamtwertung je einen Platz gutmachen und belegen jetzt Platz drei und vier . Marc und Max verloren ein paar Plätze, halten aber noch den Anschluss.

Ganz erfreulich ist auch die gute Leistung von Jakub, Eric, Maximilian, Maxim und Niklas, die sich unter die ersten zehn gespielt haben. Einer unserer Jüngsten, Tim, steht zurzeit auf Platz elf.

Rangliste Nummer 3 findet im November statt.

Daniela

Heute 2 Punktspiele in der Jugend

Zu unserer 1. Jugend kam heute die 1. Mannschaft von Rudow in Topbesetzung.

Dagegen konnten wir leider nichts ausrichten und verloren 0:12.

Den Ball des Tages hatte Alexander im letzten Spiel, mit einem hohen Abwehrball, der als Netzroller für den Gegner unerreichbar war.

Den Ehrensatz holte Lucas gegen die Nummer 3.

Auch Marc und Nils hatten mehrere tolle Ballwechsel.

Nun haben wir den stärksten Gegner in unserer Gruppe hinter uns.

Ab jetzt geht es aufwärts!

 

Unsere A-Schüler reisten heute nach Wildau.

Dort holten wir uns souverän einen 10:2 Sieg.

Clemens, Max, Linus und Michael spielten sehr konzentriert und ließen dem Gegner wenig Möglichkeiten.

Weiter so!

Ein Dankeschön an den Papa von Clemens.

Auch ein Dankeschön an Michael, der spontan eingesprungen ist.

 

Ich freue mich auf die weiteren Punktspiele mit Euch.

Daniela

Weiter auf Kurs

Nachdem weder unsere 1. Senioren noch unsere 1. Herrenmannschaft in der vergangenen Woche erfolgreich sein konnte, ist die 2. Mannschaft weiter auf Kurs.

Bei Tempelhof/Mariendorf holten sich Leon C., Florian, Mario und Fabian mit einem 6:6 einen Punkt und konnten damit ihren Aufstiegsplatz in der Tabelle verteidigen.

Mario war an diesem Abend in Topform und hat alle drei Spiele gewonnen.

Daniela

1. Jugendrangliste

Am 11.09.2020 fanden sich 25 Jugendspieler pünktlich um 17 Uhr ein, um die 1. Jugendrangliste der Saison 2020/2021 auszutragen.

Gespielt wurde im Schweizer System und wegen der ungeraden Zahl gab es auch noch ein Freilos. Somit konnten auch spielschwächere Kids Siege auf ihrem Konto verbuchen.

Auf den oberen Plätzen lieferten sich, wie erwartet, Patricia, Lucas, Leon und Marc einige packende Duelle. Leon gab keinen Satz ab und liegt auf dem ersten Platz. Danach folgt Lucas auf zwei. Marc und Patricia sind zwar punkt- und satzgleich, da Marc aber jünger ist, hat er die Nase vorn.

Die nächste Rangliste findet am 9.10.2020 statt.

Gelungener Auftakt

Am vergangenen Freitag empfing unsere 1. Herren, die Mannschaft der Berliner Lehrer. In 12 spannenden und oft ziemlich knappen Spielen, hatten mal die Lehrer und mal wir die Nase vorn. Micha hatte im letzten Spiel den Sieg kurzzeitig auf dem Schläger, aber am Ende trennte man sich mit einem gerechten 6:6.

Gleichzeitig spielte die 1. Senioren beim TTC Neukölln. Dort konnten wir einen 5:3 Sieg einfahren. Gisela war mit zwei Siegen unsere Matchwinnerin, da alle anderen zu einem gewonnenen auch ein verlorenes Spiel verbuchen mussten.

Am Sonntag war dann unsere 2. Mannschaft zum Punktspiel in Düppel. Dort waren Florian, Mario, Fabian und Lucas nicht zu bremsen und holten Punkt für Punkt. Zum Schluss hieß es 11:1 für den TSV Marienfelde.  Eine geschlossene Topleistung!

Besonders gefreut hat uns, dass unser Jugendspieler Lucas alle seine Spiele gewonnen hat.

Daniela

Start in die neue Saison

Seit Anfang März 2020 ist unser neuer Vorstand im Amt. Mit ihm kommt nun auch neuer frischer Wind in den Verein.

Leider wurden dann alle Pläne von Corona durchkreuzt und es hieß erstmal abwarten. Trotzdem wurde weiter geplant und als es endlich am 10. August wieder möglich wurde zu trainieren, war der TSV Marienfelde supervorbereitet. Mit einem gut durchdachten Hygienekonzept und einem neuen Trainerteam im Jugendbereich starteten wir in die neue Saison. Dem Vorstand ist wichtig auch junge Leute mit einzubinden. Unsere neue hauptverantwortliche Trainerin Daniela (C-Lizenz/C-Plus-Lizenz/Kinder-/Jugendtrainer Zertifikat wird unterstützt von der Verbandsoberligaspielerin Svenja (D-Lizenz) und unseren Jugendspielern Patricia (D-Lizenz) und Lucas (D-Lizenz).

Zudem ist es uns gelungen, ab Mitte September, Volker (B-Lizenz-Prävention/C-Lizenz/C-Plus-Lizenz) für unsere Jugend als Trainer zu gewinnen.

Bereits jetzt, nach nur drei Wochen, machen sich Veränderungen bemerkbar. Das Jugendtraining ist sehr gut besucht. Fast immer sind Probetrainingskinder dabei.

Trotz Corona, haben wir schon einige Neueintritte zu verzeichnen.

Weiter so……….

Aktuelle Informationen zur Wiederaufnahme von Trainingseinheiten und Wettkampfspielen

Seit dem 10.08.2020 ist die Wiederaufnahme von Trainingseinheiten und Wettkampfspielen unter dem in den Sporthallen ausgehängten Hygienekonzept möglich.

Trainingszeiten: Montag, Dienstag und Freitag

Kinder und Jugendliche (M/W/D) von 17.00 bis 19:00 Uhr

Erwachsene (M/W/D) von 19:15 bis 21:45 Uhr

 

Mit sportlichen Grüßen

Mario Beyer

(Sportwart und Medienwart Kom.)

 

Wichtige Information

 

Aussetzung des gesamten Spielbetriebs innerhalb des BTTV bis zum 17.04.2020

 

Liebe Mitglieder,

aufgrund der aktuellen Lage und Einschätzung wird der gesamte Mannschafts- und Individualspielbetrieb des Berliner Tisch-Tennis Verbandes ab heute 13.03.2020 12.00 Uhr bis zum 17.04.2020 23:59 ausgesetzt.

 

Auch das Training für Jugend und Erwachsenen ist bis auf weiteres Eingestellt.

 

Mario Beyer (Sportwart)

UNSERE NEUIGKEITEN

BEM-Berliner Einzelmeisterschaften Damen und Herren 2020

Die Elite des Berliner Tischtennissports spielte am Wochenende, 18. & 19.01.2020, unter ~175 Teilnehmern, die Berliner Einzelmeisterschaften Damen & Herren aus. In der Halle an der Paul-Heyse-Str. traf man auf bekannte Tischtennisurgesteine, den ultratalentierten Nachwuchs und auf fünf Vertreter des TSV Marienfelde!

In der Besetzung Waldemar Graczyk, Mathias Hellbach, Mario Beyer, Jens Schiebert und Sven Pieper wurde der TSV Marienfelde würdig vertreten. Mit der Zielsetzung, Gruppenphase überstehen, Erfahrungen sammeln und Erkenntnisse in den Ligaalltag mitnehmen, traf man sich zur ungewohnt frühen Zeit und staunte nicht schlecht über ein gut organisiertes, eindrucksvolles Tischtennisturnier.

Nach Bekanntgabe der Ansetzung begann sofort der Spielbetrieb, die Gruppenphase. Jeder gegen jeden in Vierergruppen, Gruppenerster und Gruppenzweiter kommen in die KO Runde, also weiter in Richtung Achtelfinale.

Die individuellen Leistungen waren gut, aber die Ergebnisse der TTR Punkte Realität entsprechend.

Im Turnier musste man sich erstmal zurechtfinden und so ein Gruppenspiel kann schnell vorbeisein. Gewöhnungsbedürftig waren auch die strengen Schiedsrichter bei der regelkonformen Beurteilung der persönlichen Aufschlagsvarianten…

Trotzdem konnten die ersten Satzgewinne durch Waldemar, Mario und Jens eingefahren werden, very nice.

Zum ersten Spielgewinn kam sensationell Mathias Hellbach, der den in der Rangliste weit höher eingestuften Ryan Schneider (TTC Südost) 3:1 in Sätzen niederrang. Die dadurch gewonnene Höhenluft bekam im Anschluss auch Mike Dehgan (SV Berliner Brauereien) zu spüren, der durch ein 0:3 gegen Mathias dessen positives Momentum, nicht entgegenzusetzen hatte. Ziel erreicht und Erwartungen übertroffen!

Leider konnte das am Sonntag folgende Spiel in der KO Runde gegen Steffen Gumpfer (Füchse Berlin) nicht gewonnen werden, so dass für alle nur noch die Zuschauerrolle blieb.

Alle Beteiligten einigten sich auf ein durchweg positives Fazit, die Teilnahme hat sich gelohnt!

Das Leistungsniveau war beeindruckend, trotzdem hatte jeder seinen Spaß und jeder hat seine individuellen Erfahrungen gemacht. Ob diese im nächsten Punktspiel eingebracht werden können, kann bei den kommenden Heimspielen gerne überprüft werden.

Herren 1 -> 24.01.2020, 19:30 gegen BSV Akademie der Wissenschaften III

Herren 2 -> 21.01.2020, 19:30 gegen Tus Lichterfelde VII

Sieger der Einzelwettbewerbe wurden Kathrin Mühlbach (TTC Berlin Eastside) und Hartmut Lohse (Hertha BSC Berlin). Die weiteren Gewinner der Doppel- und Mixed Konkurrenz können der Webseite des Berliner Tischtennisverband entnommen werden.

Die Tischtennisabteilung des TSV Marienfelde gratuliert den Berliner Meistern und allen weiteren Teilnehmern zu einem erfolgreichen Turnier. Man sieht sich im nächsten Jahr bestimmt wieder.

Bericht: S. Pieper

JUGEND-RACE TUNIER am 11.01.2020

Am 11.01.2020 veranstaltete  der TSV RUDOW 1888 e.V gemeinsam mit Tus Lichetrefelde  ein JUGEND-RACE TUNIER. Bei Rudow trat Clemens Dittrich in der Alterklasse Jugend 11 (W/M) an und gewann den ersten Platz. Wir gratulieren Clemens  zum Sieg und bedanken uns bei Mathias Hellbach der als Coach ihn unterstützt hat.

Mit sportlichen Grüßen

Mario Beyer

Doppelsieg für unsere 1. und 2. Herrenmannschaft am 22.10.2019

Am 22.10.2019 empfing TSV Marienfelde II den Gast TTC Südost VII in der 4. Kreiskla. E,SW. Beide Teams konnten aus dem Vollen schöpfen und benötigten keine Ersatzspieler.

Nach der Begrüßung wurde das Spiel mit 2 Doppeln gestartet. Der Gastgeber konnte alle Spiele gewinnen, wodurch es 2:0 stand. Als nächstes ging es mit 4 Einzeln weiter. Der Gastgeber konnte 3 Spiele davon gewinnen, wodurch es 5:1 stand. Ausschlaggebend war eine Serien von 3 Siegen in Folge. Der Gastgeber konnte in der Phase 2 Spiele klar mit 3:0 Sätzen gewinnen. Zum Abschluss des Spieles standen noch 3 Einzel auf dem Bericht. Die Spiele gingen insgesamt an TSV Marienfelde II, damit stand es 8:1. Der Gastgeber konnte in der Phase 2 Spiele klar mit 3:0 Sätzen gewinnen.

Nach 2 Stunden war das Spiel entschieden. TSV Marienfelde II konnte das Spiel mit 8:1 für sich entscheiden. TSV Marienfelde II spielt als nächstes am 10.11.2019 auswärts bei Lichtenrader SC 7, TTC Südost VII am 06.11.2019 zuhause gegen BSC.

Am 22.10.2019 kam TTC Südost IV als Gast in der 2. Kreiskla. F,SO zum TSV Marienfelde. Während TSV Marienfelde mit der Stammmannschaft auflief, musste TTC Südost IV mit 2 Ersatzspielern antreten.

Entsprechend dem vorgegebenen Spielsystem wurde das Spiel mit 2 Doppeln begonnen. Die Spiele gingen insgesamt an TSV Marienfelde, damit stand es 2:0. Nach den Doppeln ging es jetzt mit 4 Einzeln weiter. In dieser Phase ging es spannend zu, wobei der Gastgeber eine 4:2 Führung behaupten konnte. Nicht zu erwarten war der 3:1 Sieg von Nicolas Perez gegen Waldemar Graczyk. Nach diesen Spielen kam es jetzt zu 4 Einzeln. Der Gastgeber konnte 3 Spiele davon gewinnen, wodurch es 7:3 stand. Ausschlaggebend war eine Serien von 3 Siegen in Folge. Der Gastgeber konnte in der Phase 2 Spiele klar mit 3:0 Sätzen gewinnen. Thorsten Langner erwischte einen tollen Tag und konnte Mathias Hellbach mit 3:2 besiegen. Um zu einer Entscheidung zu kommen, ging es jetzt mit 2 Einzeln weiter. Kein Team konnte in dieser Phase ein Zeichen setzen, so das es 8:4 stand.

Nach 2 1/2 Stunden wurde das Spiel schließlich beendet. TSV Marienfelde konnte das Spiel mit 8:4 für sich entscheiden. TSV Marienfelde spielt als nächstes am 04.11.2019 zuhause gegen SSV Friedrichshain 5, TTC Südost IV am 27.10.2019 auswärts bei TuS Lichterfelde 6.

Gratulation zum Doppelsieg und wünschen allen Mannschaften weiterhin viel Glück für die nächsten Spiele.

Mario Beyer

BEM-Berliner Einzelmeisterschaften: 2019

BEM-Berliner Einzelmeisterschaften:

Vom 19.01. bis zum 20.01.2019 fanden in Berlin die BEM-Berliner Einzelmeisterschaften statt. Für TSV Marienfelde trat Mathias Hellbach in den Klassen Herren-Einzel,Herren Doppel und Doppel Mix an. Im Einzel ist er in der Gruppe 27 an Platz 4 aufgestellt. Wir wünschen Mathias viel Glück.

Unsere Gegner waren in der Gruppe 27 SC Charlottenburg,TSV Tempelhof-Mariendorf und ttc berlin eastside.

Neues von unseren Mannschaften:

Neues von unseren Mannschaften:

Zum Saisonende fanden die letzten Spiele unserer Mannschaften statt.

1. Herren

Die erste Herren die in der 2.Kreisklasse spielen traten im letzten Spiel mit Holmer, Mathias, Jens und Mario gegen Lichtenrader SC an. Im letzten Spiel ging es für unsere erste Herren um den Klassenerhalt.

Glückwunsch an die erste Mannschaft zum Klassenerhalt und wir freuen uns auf die neue Saison.

3. Herren

Die dritte Herren spielten in der 4.Kreisklasse in der Gruppe G (Mitte) und traten im letzen Spiel mit Mario, Florian, Fabian und Jakub gegen SV-Berlin Friedrichsstadt an. Auch hier ging es um den Klassenerhalt. Das Spiel war sehr eng und ging mit dem Spielstand 7:7 aus.

Glückwunsch an die dritte Mannschaft zum Klassenerhalt und wir freuen uns auf die neue Saison.

1. Jungen

Für die Jungen ging es im letzten Spiel um den Aufstieg. Die Jungen traten an gegen SV Motor Wildau und gewannen das Spiel mit 8:5. Sie erreichten den 2. Platz in der Tabelle und steigen in der nächsten Saison auf

Glückwunsch an die Jungen zum 2. Platz und zum Aufstieg.

Weiterhin viel Erfolg in der neuen Saison.

1.B-Schüler

Bei den B-Schülern ging es ebenfalls um den Aufstieg. Im letzten Spiel traten sie gegen BSV A.D. Wissenschaftenan und konnten sich das Spiel mit 8:2 für sich entscheiden. Sie erreichten in der Tabelle den zweiten Platz und steigen somit auf.

Wir gratulieren den B-Schülern zum 2. Platz und zum Aufstieg.

Weiterhin viel Erfolg in der neuen Saison.

Mit sportlichen Grüßen

Mario Beyer