Skip to main content

Eisstockschießen ohne Eis?

Ja, das funktioniert! Teppichcurling erobert Deutschland. Dank eines Spezialteppichs und passender Curls kann man – völlig unabhängig von Wind und Wetter – curlen.

Drei verschieden große Spielsets ermöglichen Spaß für alle. Teppichcurling kann wirklich jeder spielen. Der bis zu 14 Meter lange und 2,8 Meter breite Teppich wird auf

einer planen Fläche ausgerollt. Dann werden die Curls aufgestellt, und schon geht’s los. Ziel ist es, mit dem eigenen Curl die weißen Kreise mit unterschiedlicher Punktzahl

am Ende des Teppichs zu treffen. Doch Vorsicht: Die Teams spielen abwechselnd. Ein gut platzierter erster Wurf kann schnell von der gegnerischen Mannschaft ins Aus

befördert werden. Nicht körperliche Kraft führt zum Sieg, sondern Geschick, Taktik und Teamgeist. Der bis zu 4,2 Kilogramm schwere Curl gleitet mit etwas Übung leicht

und sanft über den Spezialteppich. Körperliche Einschränkungen oder mangelnde Fitness spielen übrigens gar keine Rolle, denn sogar im Rollstuhl kann man curlen.

Vier Spieler sollten es mindestens sein, bis zu acht pro Spiel sind optimal, um das Erlebnis eines Wettkampfes aufkommen zu lassen.  Die Begeisterung beim Curlen steckt an.

Sowohl der Bewegungsablauf als auch die Regeln sind rasch erlernt, und neben sportlicher Betätigung bringt Teppichcurling vor allem eins: Spaß! Teppichcurling – die ideale

Kombination aus geistiger und körperlicher Fitness.

Zu einen Besuch zum Probetraining möchten wir sie gerne einladen.

Wir freuen uns über neue Mitglieder.