Zum Hauptinhalt springen

2. Spieltag Bundesliga Männer

Ergebniss

Am 12.11.2022 fand der zweite Spieltag der Männer Bundesliga und damit der Abschluss der Hinrunde in Markoldendorf statt.

Unsere Männermannschaft konnte in voller und damit in bewährter Besetzung antreten.

Nach den Leistungen des ersten Spieltages startete man selbstbewusst und motiviert in den Wettbewerb und gleich das erste Spiel gegen den MTV „Jahn“ Schladen sorgte für ein Ausrufezeichen. Mit einer Drei-Bälle-Führung konnte man einen Anwärter auf die Herbstmeisterschaft schlagen und damit die Überraschung des Tages perfekt machen.

Leider waren wir nicht in der Lage, den Aufwind aus der Partie in das folgende Spiel mitzunehmen. Nach gutem Start in die zweite Begegnung gegen MTV Eiche Schönebeck musste man sich am Ende doch geschlagen geben. Von einem deutlichen Klassenunterschied kann nicht die Rede sein, jedoch ist Eiche in diesem Jahr sehr stark unterwegs und eine Niederlage damit kein Grund zur Sorge.

Gegen den SV Werder Bremen lieferte man sich wieder einen Schlagabtausch auf Augenhöhe. Über weite Phasen des Spiels ließ sich keine eindeutig bessere Mannschaft ausmachen. Doch wurde das Spiel 4 Bällen Rückstand verloren, da der Gegner in der Lage war, bisher unbekannte Abstimmungsprobleme auf unserer Seite auszunutzen.

Dies setzte sich in der vorletzten Partie fort, die Männer des TuS Aschen-Strang konnten durch ihre Qualität sogar noch mehr Vorteile für ihr Spiel daraus ziehen. Folglich setzte es auch die höchste Niederlage der gesamten Saison für uns.

Die Abstimmungsschwierigkeiten in unserer Mannschaft gingen wir sofort an, um die letzte Begegnung gegen Sottrum 2 wieder für uns entscheiden zu können. Wir waren in der Lage das Besprochene sofort umzusetzen, sodass zum Schluss ein zu keiner Zeit gefährdeter Sieg eingefahren wurde. Auch wenn das Ergebnis die Dominanz während des Spiels nicht widerspiegelt. Hier merkte man, dass wir in den Begegnungen zuvor Körner gelassen haben.

Insgesamt haben wir einen erfolgreichen Spieltag abgeliefert und sind mit den bisherigen Leistungen der Hinrunde zufrieden. Der Abstieg sollte in dieser Saison kein Thema für uns sein. Wir sind zuversichtlich in der Rückrunde weitere Punkte einheimsen und somit den Tabellenplatz noch weiter verbessern können.

Wir genießen nun die Winterpause und wünschen allen Anhängern des TSV Marienfelde frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2023!

Holger