Zum Hauptinhalt springen

2. Spieltag Freizeit

Ergebniss

Der 2. Spieltag am 16.11.2021, war ebenfalls ein Heimspiel. Auf Grund von Corona musste die Halle gelüftet werden, was bei den Temperaturen nun wirklich kein Zuckerschlecken war. Es ging aber allen Teams so, dass man nicht wirklich warm wurde. Die ersten Minuten im Spiel gingen daher eher sehr langsamer vonstatten als sonst.

Wir traten auf Grund von privaten Terminen, Corona und Krankheit nur mit einer Rumpfmanschaft von 3 Teammitgliedern an. Dabei waren Dagmar, Juliane und der Teamkaptiän Lars anwesend.

 

1. Spiel - TSV Tempelhof M. 2

Das erste Spiel war mehr als spannend. Die Führung wechselte im Spiel mehrmals hin und her. Anfangs hatte wir auch einen Vorsprung rausgeholt, diesen aber recht schnell wieder verloren. Zum Ende hin kämpften wir um wieder vorn zu liegen. Schafften es jedoch zeitweise nur auf ein Unentschieden. Zum Schluß verließ uns das Glück und wie mussten uns - zwar knapp - aber denn noch geschlagen geben.  ( 29 : 30 )

 

2. Spiel - Charlottenburger TSV mC

Aufgestachelt vom beinahe Sieg des ersten Spieles, wollten wir es nun wissen und hatten uns von Anfang an einen Vorsprung erspielt. Diesen konnten wir im Verlauf des Spieles kontinuierlich ausbauen. So das wir wohlverdient als Sieger vom Platz gegen konnten. Und das mit nur drei Spielern.  ( 28 : 37 )

 

3. Spiel - SG Anton Saefkow

Bei diesem Spiel konnten wir Anfangs noch den Anschluss halten, fielten dann aber merklich zurück und konnten den Rückstand nicht mehr aufholen. Jeder Versuch, ob nun bei der Angabe sehr weit an die äußeren Feldlinien nahe der Mittellinie, noch hohe Bälle oder zwischen zwei Spielern zu spielen zeigte sich als wirkungslos. Einzig sehr kurze Bälle aus dem Spiel heraus ins Mittelfeld des Gegners zeigten Wirkung. Jedoch stellte sich der Gegner schnell drauf ein, so dass uns die Optionen ausgingen und wir am Ende deutlich verloren hatten. ( 27 : 38 )

 

4. Spiel - TSV Marienfelde 2 F OL

Und wieder spielten wir gegen unsere eigene Vereinsauswahl. Wir waren zuversichtlich diese Spiel auch zu gewinnen. Lagen wir am Anfang des Spiels noch vorne, kämpfte sich der Gegner immer weiter ran und baute schließlich den Vorsprung weiter aus. Wir kamen danach einfach nicht mehr ins Spiel und jeder Versuch wieder ran zu kommen, wurde ziemlich schnell vereitelt. So dass der Gegner verdient gewonnen hat. ( 27 : 33 )

5. Spiel - Vfl Tegel

Da der Vfl Tegel nicht anreiste und die Tunierleitung den Spielplan nicht kurzfristig ändern wollte, spielte eine Tunierauswahl - bestehehnd aus Karsten, Sylvia und Florian. Wir hatten keine Chance und die Auswahl spielte mit uns nach belieben. Der einzige Trost war, das es für uns nur eine Art Training war und dass das Spiel mit 30:15 für uns gewertet wurde, wegen nicht antreten vom Vfl Tegel. ( 30 : 15 )

 

Fazit: Die Abstimmung im Team war erstaunlich gut bei nur 3 Spielern

Zwar hatten wir Schwierigkeiten mit Bällen im hinten Teil des Spielfeldes, auf Grund von nur drei Spielern, konnten uns dafür aber an der Linie behaupten. Im weiteren Turnier, nahm Lars als Mittelfeldspieler eine Position weiter hinten ein, wodurch ein leichtes Dreieck entstand. Dadurch gelang es uns dann doch den ein oder anderen hinteren Ball zu bekommen. Auch das Zusammenspiel der beiden Damen wurde merklich besser, da Lars nicht mehr im Weg stand.

 

Lars